16.11.2020 – Fahrzeugbrand in Wehrder

Elsfleth-Wehrder&Huntebrück (LK Wesermarsch) – Nach dem Verkehrsunfall am gestrigen Abend kommen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Elsfleth nicht zur Ruhe. Am heutigen Montag folgten zwei weitere Einsätze.

Um 11:10 Uhr erfolgte die erste Alarmierung zu einem PKW Brand auf der B212 in Wehrder. Dort stand ein PKW in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort und löschte den Brand mit Wasser und Schaum. Der Einsatz war um 12:30 Uhr beendet. Die Bundesstraße wurde für die Einsatzdauer voll gesperrt.
Die zweite Alarmierung führte um 13:07 Uhr nach Huntebrück. Hier gab es, aus unbekannter Ursache, eine etwa 100 Meter lange Ölspur im Kurvenbereich der L865.
Die Feuerwehr war mit 16 Kräften vor Ort und sicherte die Schadenstelle ab bis ein Spezialunternehmen zur Reinigung eingetroffen ist. Einsatzdauer hier etwa 45 Minuten.
Text: Stefan Wilken – Stadtpressewart
Bilder: Hans Jürgen Zech STBM
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,