04.10.2020 – Wohnhaus brennt in voller Ausdehnung

Holdorf / Lorse – Am Sonntagmorgen des 04.10.2020 wurden die Feuerwehren Holdorf und Fladderlohausen gegen 07:55 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. In Holdorf / Fladderlohausen brannte ein Wohnhaus in voller Ausdehnung.

 

Zum Zeitpunkt des Brandes war dieses glücklicherweise unbewohnt. Bei Eintreffen der ersten Kräfte waren bereits große Teile des Daches eingestürzt. Deshalb wurde die Brandbekämpfung ausschließlich von außen durchgeführt. Mit mehreren Strahlrohren sowie einem Werfer wurde den Flammen der Kampf angesagt. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Totalschaden am Wohnhaus ließ sich jedoch nicht mehr verhindern. Im Einsatz waren die Feuerwehr Fladderlohausen mit zwei Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehr Holdorf mit vier Fahrzeugen, die Malteser mit einem RTW zur Absicherung der Einsatzkräfte sowie die Polizei bzw. Kriminalpolizei. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Text und Bild: Jens Lindemann – PW FF Holdorf

Link: FF Holdorf

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,