02.08.2020 – Zwei Rinder in Sehestedt unverletzt aus Wassergraben gerettet

Jade-Sehestedt (LK Wesermarsch)  – Die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg wurde am Sonntag, 2.08.2020, um 17,31 Uhr von der Großleitstelle Oldenburg zu einer Großtierrettung auf dem Deichvorgelände nördlich vom Strandbadgelände Sehestedt (Lk Wesermarsch) alarmiert und war dann kurze Zeit später mit drei Einsatzfahrzeugen und rund 25 Einsatzkräften, alle mit Mund- und Nasenschutz ausgerüstet, am Einsatzort.

Bild: Mit Hilfe von Schläuchen wurden die geretteten Tiere eingefangen und ihrer Herde wieder zugeführt.

Auch der Jader Gemeindebrandmeister Thomas Grimm war am Einsatzort. Zwei Rinder einer Herde waren auf dem großen Weidegelände zwischen Deich und Strand in einen wassergefüllten Graben geraten und konnten sich nicht mit eigener Kraft aus ihrer misslichen Lage in Wasser und Schlamm befreien. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Jörg Schröder konnten dann gemeinsam in mühevoller Arbeit zunächst ein Rind mit Hilfe von Leinen, Gurten, Schläuchen und Muskelkraft unverletzt aus dem verschlickten Wassergraben auf das trockene Ufer bringen, wo es sich schnell vom Schreck erholte.

Bild: Mit drei Einsatzfahrzeugen war die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg am Sonntag 02.August 2020 zur Tierrettung in Sehestedt im Einsatz.

Das zweite Rind, wesentlich schwerer, musste dann mit Hilfe eines Traktors mit Frontlader und Schläuchen aus dem verschlammten Graben über das steile Ufer gerettet werden. Auch diese Rettungsaktion klappte und das Tier konnte sich ebenfalls schnell vom Schreck erholen. Beide Tiere wurden von der Feuerwehr wieder in ihre Herde zurückgebracht. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte in ihren Standort wieder einrücken. Erst am 21. Juli war die Feuerwehr Schweiburg hier am Strand in Sehestedt in Einsatz, um ein eingeklemmtes Kalb aus einem Drahtzaun zu retten.

Text und Fotos: Hans Wilkens und Stefan Janke, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,