07.04.2020 – Heckenbrand im Buchenweg in Sandkrug

Sandkrug (LK Oldenburg) – Am Dienstagabend kam es zu einem Heckenbrand im Buchenweg in Sandkrug.

Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte um 23:00 Uhr die Feuerwehr Sandkrug mit dem Stichwort “Kleinbrand” über digitale Meldeempfänger und Sirene. Wenige Minuten später rückten die Kameraden mit dem ersten Fahrzeug zur Einsatzstelle aus. Um eine größere Ansammlung von Kameraden an der Einsatzstelle zu vermeiden und so die aktuell gebotenen Hygieneregelungen auch bei der Feuerwehr einzuhalten, blieben die restlichen Kameraden vorerst am Feuerwehrhaus in Bereitstellung. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter vor Ort konnte schnell verkündet werden, dass die 9 Kameraden an der Einsatzstelle ausreichen. Es brannten lediglich zwei Paletten Dämmmaterial sowie, daran angrenzend, ein Teil einer Hecke. Eine Brandausbreitung auf weiteres in der Auffahrt gelagertes Baumaterial konnte durch den Einsatz des Schnellangriffs verhindert werden.

Zwei Kameraden löschten unter Atemschutz die brennenden Teile ab und kontrollierten die Brandstelle anschließend mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern. Nach rund einer Stunde konnten die 9 Kameraden, die mit dem TLF ausgerückt waren, die Einsatzstelle wieder verlassen. Die weiteren 23 Kameraden in Bereitstellung am Feuerwehrhaus hatten in der Zwischenzeit ebenfalls den Heimweg angetreten. Über die Brandursache können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bilder: Timo Nirwing – PW FF Sandkrug

Text: Sebastian Stengel

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,