19.02.2020 – Fahrzeugbrand in Hatterwüsting – Fahrerin kann Feuer schnell unter Kontrolle bringen

Hatterwüsting (LK Oldenburg) – Am Mittwochnachmittag bemerkte die Fahrerin eines Kleinwagens Feuer in Ihrem Motorraum.

Sofort wählte Sie den Notruf. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin um 15:41 Uhr die Feuerwehr Sandkrug mit dem Stichwort “Fahrzeugbrand Klein”. Wenige Minuten später rückten die Kameraden zur Einsatzstelle in den Voßbergweg in Hatterwüsting aus. Die Fahrerin hatte vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erste erfolgreiche Löschmaßnahmen eingeleitet, sodass die Kameraden lediglich unter schwerem Atemschutz mit Nachlöscharbeiten unterstützen.

Das Fahrzeug wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Der Bereich um das Fahrzeug wurde mit Bindemittel abgestreut um zu verhindern, dass Kühlflüssigkeit in die umliegende Kanalisation gelangt. Nach rund 25 Minuten konnten 20 Kameraden, welche mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, die Einsatzstelle wieder verlassen.

Text und Bilder: Tom Kramer – PW FF Hatten

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,