27.01.2020 – Erste Sitzung der Kreisjugendfeuerwehr Cloppenburg

Cloppenburg – Am Montag war es soweit, die erste Jugendwartsitzung des Jahres fand statt. Gemeinsam mit den Kreisjugendfeuerwehrwarten, dem Kreisbrandmeister Arno Rauer, dem Stadtbrandmeister Horst Lade Feuerwehr Cloppenburg sowie den unzähligen Führungskräften der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis, traf sich die Kreisjugendfeuerwehr im Feuerwehrwehrhaus in Cloppenburg.

Bild: Gruppenfoto mit allen Führungskräften

Hier gab es nach der Begrüßung sowie einigen Grußworten den Jahresrückblick auf das Jahr 2019. Nach der ersten Jahressitzung in Barßel, durfte man auf viele Eindrücke zurückblicken. Nette Unterhaltungen im ganzen Landkreis, fand im März bei einem gemeinsamen Kohlgang in der Gemeinde Barßel statt. Ebenfalls im März fuhr die Abordnung der KJF auf die Delegierten-Versammlung nach Bad Bentheim. Damit das Jahr nicht langweilig wurde, folgte im Mai ein Tag der offenen Tür der Feuerwehrtechnischen Zentrale, wo auch die Kreisjugendfeuerwehr ihre Arbeit einmal der Öffentlichkeit präsentierte. Wie jedes Jahr, über die Pfingstfeiertage, fand letztes Jahr das Pfingstzeltlager in der Gemeinde Saterland in Scharrel statt. Spiel und Spaß wurde dort großgeschrieben, aber auch der Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren fand dort statt. Vier Mannschaften qualifizierten sich für den Bezirkswettbewerb in Westerholt. Eine sehr gute Leistung wurde dort abgeliefert. Da man sich auch mit anderen Landkreisen gerne austauscht traf sich die KJF gemeinsam mit der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr e.V. (NJF) in Wildeshausen zu einer Delegiertenversammlung.

Bild: stellv. KJW Henning Hibben, KJW Arthur Kasperczyk, stellv. KJW David Middendorf , KBM Arno Rauer

Ein Zeltlager wäre im Jahr ja langweilig. Somit entschieden sich 5 Gruppen, sowie die Logistiker aus dem Landkreis, am OFV-Zeltlager in Hooksiel teilzunehmen. Eine Woche mal andere Wetterverhältnisse and der Nordseeküste zu spüren. Drei Jahre sind ganz schön schnell vorbei, somit mussten die Position der Kreisjugendwarte neu gewählt werden. Aber keine Sorge, es gab keine Veränderung der Position. Weiterhin werden Arthur Kasperczyk, David Middendorf und Henning Hibben die KJF vertreten. Neben der Leistungsspangenabnahme, einem 50-jährigen Jubiläum Jugendfeuerwehr Cloppenburg und dem Kreisfeuerwehrtag in Scharrel gab es noch etwas zu Feiern. Es wurde die erste Kinderfeuerwehr im Landkreis gegründet – Kinderfeuerwehr Altenoythe. Das Jahr neigte sich fast dem Ende, die Veranstaltungen wurden dennoch nicht weniger. Neben dem Stadtjugendfeuerwehrtag in Friesoythe, dem KJFW-Seminar bei der Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz – NABK, der Ausschutzsitzung der Bezirksjugendfeuerwehr in WHV wurde das Jahr bei einem gemütlichen Abend der Fachbereiche abgeschlossen. Aber eins muss man noch sagen. Was wären wir ohne Euch? Ohne Euch wäre die Kreisjugendfeuerwehr im Landkreis Cloppenburg nicht so groß wie sie ist. Sage und schreibe 294 Mitglieder zählen wir im Landkreis, wovon 44 weibliche Mitglieder das Hobby ausüben. Ihr seid Klasse!

Text: KJF Cloppenburg und stellv. KPW Thomas Giehl

Bilder: Björn Lichtfuß – FF Cloppenburg

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,