30.11.2019 – Abnahme Jugendflamme 2 der Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg in Wildeshausen

Wildeshausen (LK Oldenburg) – Ein “Heimspiel” hatten heute unsere Jugendlichen der Jugendfeuerwehr am Feuerwehrhaus in Wildeshausen.
Die Kreisjugendfeuerwehr hatte alle Jugendfeuerwehren in unsere Kreisstadt eingeladen, um dort die Jugendflamme 2 abzunehmen. Nach wochen- und monatelanger Vorbereitung und hartem Training und Lernen war es am heutigen Samstag endlich soweit. Die Jugendlichen durften den Prüfern zeigen, was sie gelernt hatten und ihre Prüfung zur Jugendflamme 2 ablegen.
Im Rahmen der Prüfung wurde Feuerwehrwissen, wie z.B. Fahrzeug- und Gerätekunde, Ausleuchten von Einsatzstellen und auch Warnen an Einsatzstellen abgefragt. Als nächstes galt es, schließlich auch die Feuerwehrtechnik bei den Kids abzurufen.
Dabei wurden Standrohre gesetzt (Wasserentnahme aus einem Hydranten), ein improvisierter Wasserwerfer aufgebaut oder aber auch die Verbindung von B-Schläuchen mit einem Kupplungsschlüssel gelöst.
Am Ende stand dann (endlich) die Verleihung der Urkunden auf dem Zeitplan. Dabei haben alle unsere Jugendlichen erfolgreich die Prüfung abgelegt und konnten somit ihre Jugendflamme Teil 2 in Empfang nehmen. Am Ende des Tages standen somit zahlreiche und glückliche Jugendliche am Feuerwehrhaus in Wildeshausen, für die eine lange Lern- und Übungszeit schließlich mit dieser erfolgreichen Prüfung zu Ende geht.
Text: Daniel Engels -PW FF Wildeshausen
Bilder: K. Strömer / S. Schmidt
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,