18.09.2019 – Explosion eines Wärmeofen fordert einen verletzten

Elsfleth-Huntorf (Landkreis Wesermarsch) – Am 18-09-2019  um 01:11 Uhr  wurde die Stützpunktfeuerwehr Altenhuntorf mit dem Stichwort „Garagenbrand nach Explosion, eine Person verletzt“ zu einem Wohnhaus in Huntorf alarmiert.

Bild: Bei einer der Explosion eines Wärmeofen in dem Carport wurde eine Person schwer verletzt

Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte wurde vorsorglich die Ortsfeuerwehr Bardenfleth nachalarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das ein, mit einer 11kg Gasflasche betriebener, Wärmeofen aus ungeklärter Ursache explodiert ist. Der Ofen wurde auf einer kleinen Feier in einem Carport betrieben. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich glücklicherweise nur noch zwei Personen im Carport. Eine Person wurde bei der Explosion schwer im Gesicht und an den Händen verletzt. Die zweite Person befand sich im Bereich des Ausgang und ist von Verletzungen verschont geblieben.

Bild: Hoher Sachschaden am Carport. Aufgrund der Hitzeintensität sind Dach und Seitenverkleidungen geschmolzen

In Folge der Explosion kam es zu einem Brand in dem Carport. Nachbarn unternahmen umgehend Löschversuche mit Feuerlöschern und konnten den Brand ersticken. Als die Feuerwehr eintraf strömte noch, lautstark wahrnehmbar, Gas aus der Gasflasche. Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde die Flasche gekühlt und anschließend ins Freie gebracht. Die Brandstelle wurde noch auf weitere Glutnester kontrolliert bevor diese an die Polizei übergeben wurde. Die Polizei wird die Unfallursachenermittlung aufnehmen. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen etwa eine Stunde im Einsatz. Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit zwei RTW vor Ort.

Text und Bilder: Stefan Wilken, Stadtpressewart Feuerwehr Elsfleth

Link: FF Elsfleth

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,