15.08.2019 – Gebäudebrand in Neuenkirchen-Vörden / Bieste

Neuenkirchen / Bieste (LK Vechta) – Um 08:20Uhr wurde die Feuerwehr Neuenkirchen zu einem gemeldeten Garagenbrand nach Bieste alarmiert.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde folgende Lage vorgefunden; Ein Gebäude mit ca 8x10m stand in Vollbrand. Im Unteren Bereich war eine Große Doppel Garage mit Werkstatt und Lagerraum. Der Dachbereich war als Einliegerwohnung ausgebaut.

Nach der ersten Lageerkundung wurde noch eine Person im Gebäude vermutet. Das Alarmstichwort wurde somit auf Feuer3-Y (mit Menschenleben in Gefahr) erhöht. Dadurch wurden weitere Einsatzkräfte von den Feuerwehren Vörden, Fladderlohausen, Rieste (LK OS), Drehleitereinheit Damme, Stellv. Kreisbrandmeister sowie Rettungsdienst alarmiert.

Mehrere Trupps unter PA waren mit dem Auftrag Menschenrettung ins Gebäude vorgedrungen. Auch das angrenzende Wohnhaus wurde komplett durchsucht. Erst nach gut einer Stunde wurde bestätigt das die Person sich nicht in Bieste aufgehalten hatte, sondern zur Behandlung in einem Krankenhaus gewesen ist. Nur mit massiven Wassereinsatz unter anderem über die Drehleiter ist es gelungen die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

Um aber an die letzten Brandnester, die sich in einer Zwischendecke befanden ran zu kommen musste das Gebäude mit einem Bagger eingerissen werden. Das Gebäude wurde komplett zerstört. Erst gegen 14:30Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Der Einsatz war um 16:00 Beendet. Im Einsatz: Feuerwehr Neuenkirchen, mit ELW1, TLF16/25; LF10/12, LF16TS und 21 Kameraden. Feuerwehr Vörden, Feuerwehr Fladderlohausen, Feuerwehr Rieste, Drehleitereinheit Feuerwehr Damme, Stellv. Kreisbrandmeister, RTW und NEF Damme, Polizei und Kripo

Text und Bilder: Marcel Depeweg – PW

Link: Feuerwehr Neuenkirchen

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,