10.05.2019 – 5. Versammlung der Jugendwarte und Jugendsprecher im OFV in Nordenham

Nordenham – LK Wesermarsch – Am 10. Mai 2019 trafen sich die Jugendwarte, Jugendsprecher und Führungskräfte aller Jugendfeuerwehren des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes im Feuerwehrhaus der Feuerwehr Nordenham.

Bild v.l.n.r.: Eske Henkensiefken, Janina Kroll, Marten Mönning, Jonas Niedrig, Schriftführerin Kerstin Bormann, stellv. Sprecher der Jugendfeuerwehren Christian Suter, Sprecher der Jugendfeuerwehren Klaus Fischer, stellv. Kassenwart Torben Schöne

Klaus Fischer, begrüßte alle anwesenden Gäste und den Gastgeber Stadtbrandmeister Ralf Hoyer. Mit den Grußworten von Bürgermeister Carsten Seyfarth , Stadtbrandmeister Rolf Hoyer, Landrat Thomas Brückmann, KBM Heiko Basshusen LK Wesermarsch, Andreas Tangemann Vizepräsident des LFV und Werner Mietzon Bezirksjugendfeuerwehrwart ging es weiter mit dem Bericht des Sprechers der Jugendfeuerwehren im OFV.

Bild v.r.: Klaus Fischer bei seinem Jahresbericht

Klaus Fischer, Sprecher der Jugendfeuerwehren im OFV, berichtete, dass es 109 Jugendfeuerwehren mit 2216 Jungen und Mädchen im Bereich des OFV gibt. Viele tolle Veranstaltungen wurden im Jahre 2018 von den JF und KF durchgeführt. Weiter sprach er über das nächste OFV Zeltlager in Hooksiel, hier haben sich bereits 1350 Mädchen und Jungen angemeldet. Die Planungen sind sehr umfangreich und zeitintensiv.

Das Motto 2019 im Zeltlager:

Inklusion: Behinderungen darf kein K.O – Kriterium in der Jugendfeuerwehr sein, zahlreiche positive Beispiele aus Jugendfeuerwehren belegen das. Es müssen verstärkt Anstrengungen unternommen werden, damit unser Anspruch gilt: ,, Bei uns ist Jede und Jeder willkommen“. Der DJF hat das bundesweite Integrationsprojekt ,,Unsere Welt ist bunt“ durchgeführt, welches wir im Zeltlager 2016 in Vechta vorangebracht haben, so Fischer. Wenn wir hierzu bereit sind, uns auf die Wanderung zwischen Wünschen, Notwendigkeiten und Möglichkeiten zu begeben, wenn wir wirklich dazu bereit sind , eine Standortbestimmung und einen Modernisierungsprozess  durchzuführen, um uns hieraus ableitend für die Zukunft auszurichten, dann können wir getrost und mit Zuversicht den nächsten Jahren entgegen sehen.

Bild: Alle Plätze waren im Feuerwehrhaus Nordenham besetzt

„Ich selber bin sehr zuversichtlich, ihr habt es heute in der Hand, sehr wichtige Wahlen stehen an. Auch dort stellen wir uns auf die kommenden Jahre ein.“ An dieser Stelle dankte Klaus Fischer den geschäftsführenden Vorstand des OFV.

Jahresbericht 2018 der Kinderfeuerwehren im OFV

Sprecher Dieter Behrens  berichtet, dass es im Jahre 2018 – 24 Kinderfeuerwehren mit 324 Jungen und 95 Mädchen gibt. Die Kinderfeuerwehren im OFV kommen somit auf 1042,2 Std. für die feuerwehrtechnische Ausbildung, 2098,5 Std. für allgemeine Jugendarbeit und 2533,5 Std. für Spiel- und Gruppenarbeit. Unterstützt wird die KFW von 138 Kameradinnen und Kameraden.

Jahresbericht 2018 der Jugendsprecher des OFV

Janina Kroll Jugendsprecherin im OFV teilte mit, dass der Schwerpunkt im vergangenen Jahr auf die Vorbereitung des Zeltlagers in diesem Jahr, welches direkt an der Nordsee in Hooksiel stattfindet.  Marten Mönning hat die Jugendfeuerwehren des OFV auf dem Landesjugendforen in Celle-Scheuen auf dem Gelände der NABK vertreten. Besonders erwähnte Janina, dass die OFV Jugendsprecherin Eske Henkensiefken als stellv. Landesjugendsprecherin gewählt wurde.

Bild: Janina Kroll bei ihrem Jahresbericht

Weiter ging es mit Wahlen, alle gewählten bekamen das absolute Vertrauen aller anwesenden Kameradinnen und Kameraden.

Sprecher der Jugendfeuerwehren im OFV: Klaus Fischer

Stellv. Sprecher der Jugendfeuerwehren im OFV: Christian Suter FF Garrel

Wahl eines Kassenwartes für nur ein Jahr: Christian  Suter

Stellv. Kassenwart: Torben Schöne FF Lemwerder

Wahl einer Schriftführers: Kerstin Bormann FF Falkenburg

Bild: Auch RBM Dieter Schnittjer ließ es sich nicht nehmen und bedankte sich bei allen Anwesende für ihre Engagement in der Jugendarbeit

Klaus Fischer stellte noch einmal das OFV Jugendzeltlager vom  06. Juli – 13. Juli in Hooksiel vor. Bis jetzt sind es 14 Gruppen mehr als vor drei Jahren. Ein großer Dank ging an die Kreisfeuerwehr Friesland, die uns in allen Dingen mit Rat und Tat unterstützt. Vorbereitet wird eine Tagesfahrt nach Helgoland, dieses wird auf zwei Tage aufgeteilt, außerdem wird eine Wattwanderung angeboten. 14 Tage vor dem Zeltlager in Hooksiel werden alle Jugendwarte, Jugendsprecher und Führungskräfte zu einer Begehung in Hooksiel eingeladen.

Bild: In einer Pause wurde ein kleiner Imbiss gereicht

Unter Verschiedenes berichtete Klaus Fischer über den Tag der offenen Tür des Feuerwehrmuseums am 26.5.2019 in Jever und den Tag der Niedersachsen vom 14.6 – 16.06.2019 in Wilhelmshaven.

Bild: Tag der offenen Tür im Feuerwehrmuseum in Jever

Gegen 20:16 Uhr beendete Klaus Fischer die 5. Sitzung  der Jugendfeuerwehren im OFV.

Text und Bilder: Thomas Giehl – OFV