25.04.2019 – Unklarer Gasgeruch ruft die Feuerwehr Harpstedt auf den Plan

Harpstedt – Am späten Donnerstagabend wurde um 21:32 Uhr die Feuerwehr Harpstedt zu einem Hilfeleistungseinsatz „Gasgeruch“ mit dem Hinweis „riecht im Keller nach Gas“ in die Memelstraße in Harpstedt alarmiert.


Während der Alarmierung waren die meisten Einsatzkräfte von der zuvor durchgeführten Samtgemeinde Funkübung und dem Übungsdienst noch im Feuerwehrhaus und konnten dementsprechend zügig zur Einsatzstelle ausrücken. Vor Ort ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor und kontrollierte mit Hilfe eines Gasmessgerätes die Räumlichkeiten. Da mit Hilfe des Geräts nichts festgestellt werden konnte, wurde der Keller ein zweites Mal ohne Atemschutz kontrolliert. Nach Eintreffen des Energieversorgers wurden die Räume ein drittes Mal ohne Auffälligkeiten überprüft. Gegen 22:30 Uhr war der Einsatz für die 15 Kameradinnen und Kameraden beendet.

Text und Bild: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,