31.03.2019 – Verwaiste Angel am Löschteich löst große Suchaktion mit Tauchern aus

Bad Zwischenahn / Aschhausen – Eine “verwaiste” Angel und Angelzubehör am Löschteich in Aschhausen löste am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr eine große Suchaktion aus.

Zwei Feuerwehrkameraden der Einheit Aschhausen war die verwaiste Angel und weiteres Zubehör am Löschteich direkt neben dem Feuerwehrhaus Aschhausen aufgefallen. Umgehend informierten sie Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer, der weitere Schritte einleitete. Um auszuschließen, dass jemand im Teich ertrunken ist, wurden das komplette Programm gefahren. Neben Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt waren auch die Feuerwehrtaucher aus Oldenburg alarmiert.  Taucher stiegen, von ihren Kameraden mit Leinen gesichert, in den Teich und suchten diesen nacheinander systematisch ab. Da sie keine Sicht hatten, musste der Grund abgetastet werden. Zum Glück wurden sie nicht fündig und die Suche konnte gegen 17:45 Uhr beendet werden. Für die Zeit der Suchaktion und der anschließenden Aufräumarbeiten war die Heinrichstraße im Bereich  der Feuerwehr und der Straße “In de Sür” gesperrt. Im Einsatz waren sieben Feuerwehrkräfte, ein Rettungswagen und ein Notarztwagen mit Besatzung, eine Polizeibesatzung mit Fahrzeug und 10 Kräfte der Wasserrettung aus Oldenburg.

Text und Bild: Monika Stamer – GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,