10.03.2019 – Bäume auf Straße in Dötlingen

Dötlingen – Am frühen Nachmittag des 10. März wurde Gemeindebrandmeister Heiner Ulrich gegen 13:16 Uhr telefonisch über eine umgestürzte Pappel am Rittrumer Kirchweg in Dötlingen informiert, deren Äste in die Fahrbahn ragen sollten.

Einige Einsatzkräfte der Ortswehr Dötlingen rückten daraufhin zum gemeldeten Einsatzort aus. Im Bereich des nicht befestigten Rittrumer Kirchweges nahe des Dötlinger Ortsausganges war eine große Pappel umgestürzt und hatte gleich mehrere kleinere Bäume mit sich gerissen. Zahlreiche teils massive Äste ragten auf die Fahrbahn. Um eine Gefährdung für Verkehrsteilnehmer auszuschließen, wurden die Äste im Bereich der Straße abgesägt und die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt. Die weiteren Maßnahmen werden zu einem späteren Zeitpunkt seitens des Bauhofes durchgeführt.  Insgesamt waren sieben Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen für rund eine Dreiviertelstunde vor Ort.

Text: Jannis Wilgen – GPW FF Dötlingen

Bild: Feuerwehr