04.03.2019 – Zwei Sturmbedingte Einsätze am Montagvormittag für die Feuerwehr Sandkrug

Sandkrug – Vermutlich durch einzelne Sturmböen die am Montagvormittag herrschten, kippte ein Baum im Kreuzungsbereich Kiebitzweg/Dorfstraße in Hatterwüsting um.

Hierbei fiel er auf ein vorbeifahrendes Auto, dass in Richtung Hatterwüsting unterwegs war. Die Fahrerin sollte verletzt, aber nicht in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. So lautete die Einsatzmeldung für die Kameraden der Feuerwehr Sandkrug. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte die Feuerwehr Sandkrug um 08:44 Uhr über Digitale Meldeempfänger und Sirene sowie einen Rettungswagen der Malteser Sandkrug. Kurze Zeit später rückten die ersten Einsatzkräfte zur Einsatzstelle aus. Vor Ort bestätigte sich die Lage der verletzten Fahrerin zum Glück nicht. Sie konnte Ihr Fahrzeug selbstständig verlassen und kam mit dem Schrecken davon. Ihr Fahrzeug allerdings wurde hierbei stark beschädigt. Der Baum der die Fahrbahn versperrte wurde mit einer Motorsäge schnell beseitigt.

Bereits nach kurzer Zeit war die Fahrbahn wieder frei. Ein zweiter Baum drohte nicht weit von der ersten Einsatzstelle entfernt in der Straße “Kiebitzweg” auf die Fahrbahn zu fallen. Dieser Baum wurde mit Hilfe des Bauhofes der Gemeinde Hatten ebenfalls schnell beseitigt. Nach 45 Minuten konnten die 11 Kameraden die mit vier Fahrzeugen ausgerückt waren die Einsatzstellen wieder verlassen.

Bilder: Dennis Albers – Feuerwehr Sandkrug

Text: Timo Nirwing – Ortspressewart

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,