28.02.2019 – Weitergabe und Übernahme der Führungsfunktionen in der FF Wildeshausen

Wildeshausen – Der heutige Abend, 28. Februar 2019, war ein spezieller Tag im Kalender für unsere Ortsfeuerwehr. Im Feuerwehrhaus kamen der scheidende und der neue Ortsbrandmeister zusammen.

Denn es galt das „Zepter“ der Führung unserer Feuerwehr heute an den Nachfolger zu übergeben. Dazu hatte Hermann Cordes, unser bis heute Nacht noch amtierender Ortsbrandmeister, Lutz Ertelt, Jens Hogeback und Daniel Müller ins Feuerwehrhaus in der Pagenmarsch eingeladen. Symbolisch wurden die Funktionsüberwürfe, kurz: „Koller“ genannt, weitergegeben. Daniel Müller übernimmt das Amt des Gruppenführers der 1. Gruppe mit dem roten Koller von Jens Hogeback, dieser wiederum übernimmt das Amt (mit dem silbernen Koller) des Zugführer des 2. Zuges, das wiederum von Lutz Ertelt übergeben wurde. Lutz übernimmt als „letzter“ in der Reihe von Hermann Cordes das gelbe Koller, dass die Führung und den Ortsbrandmeister im Einsatz und auf der Einsatzjacke kennzeichnen wird. Damit beginnt die neue Amtszeit der Führung der Ortsfeuerwehr Wildeshausen zum 01. März 2019. Für alle Funktionsinhaber stellen die neuen Funktionen sicher auch eine neue Herausforderung dar, die alle mit vollem Tatendrang angehen werden. Die ein oder andere Idee haben unsere neuen Koller-Träger sicher schon in Ihrem Kopf und brennen drauf, diese in ihrer neuen Amtszeit in die Tat umzusetzen. Erste Anzeichen dafür, so munkelt man innerhalb unserer Feuerwehr, konnten die Kameraden bereits wahrnehmen. 

Text und Bild: Daniel Engels – PW FF Wildeshausen

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,