24.02.2019 – Schuppenbrand Sportgelände BV Neuscharrel

Neuscharrel – Am Sonntag den 24. Februar ist die Freiwillige Feuerwehr Gehlenberg um 13.45 Uhr zu einem Einsatz nach Neuscharrel gerufen worden.
Gemeldet wurde ein “Schuppenbrand” auf einem Sportgelände.

Beim Eintreffen brannte ein Lagergebäude samt seines Inhaltes bereits in voller Ausdehnung, sodass leider nicht mehr viel zu retten war. Der 1. Angriffstrupp konnte dank der mitgeführten 4800 Liter Wasser aus dem TLF sofort mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz beginnen, während weitere Kameraden eine ausreichende Wasserversorgung vom nächsten Unterflurhydraten herstellten. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, sodass weiterer Schaden abgewandt werden konnte.

Während des Einsatzes wurde festgestellt,  dass ein dort gelagerter Dieseltank durch den Brand beschädigt wurde. Umgehend wurde das THW CLOPPENBURG angefordert, die sich mit ihrer Ölwehreinheit um den auslaufenden Kraftstoff kümmerten. Gegen 16 Uhr war Einsatzende. Im Einsatz waren 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gehlenberg mit 3 Fahrzeugen (TLF3000, LF8/6, SW2000), der First Responder Gehlenberg und das DRK Friesoythe für die Eigensicherung sowie das THW Cloppenburg mit 20 Mann.

Text und Bilder: Martin Warnke – OPW FF Gehlenberg

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,