11.02.2019 – Jahreshauptversammlung FF Wiefelstede

Wiefelstede – In seinem Jahresbericht schaute Wiefelstedes Ortsbrandmeister Dennis Koopmann nicht nur auf Zahlen und Fakten, sondern auch auf die Ausbildung der Einsatzkräfte in der Wehr oder auf zahlreiche Einsätze, die in der Wehr in 2018 geleistet wurden.

Bild: Gruppenfoto der Beförderten und geehrten mit Gästen von links  Heiko Pold, Sandra Remde, Bürgermeister Jörg Pieper, Günter Wilkens, Wilfried Klefer, Sönke Schäferdiek, Thomas Meyenburg, Frederike Grüß, Maik Hillen, Tobias Lehmann, Friedrich Delmenhorst, Thomas Kobbe, Heino Brüntjen, Dennis Koopmann, Heiko Bruns, Mathias Hellwig, Ingo Janßen

Die Anzahl der Kräfte, die tagsüber an Einsätzen teilnehmen, ist leider auch in Wiefelstede leicht rückläufig. Es sind immer mehr Kameraden, die nicht in der Gemeinde arbeiten. Unsere Wehr ist mit 58 Kameraden und Kameradinnen gut aufgestellt, so Koopmann. Die Jugendfeuerwehr sei mit 22 Jungen und Mädchen in einer guten Entwicklung, berichtete Jugendfeuerwehrwart Andreas Grüß den rund 70 Anwesenden der Jahreshauptversammlung. Dem anschließen konnte sich auch Karl-Heinz Jürgens, als Kinderfeuerwehrwart der Einheit. Zur Zeit sind 15 Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren bei der Kinderfeuerwehr aktiv. Viele Kinder stehen noch auf Warteliste. Somit kommt die Wiefelsteder Wehr auf fast 12000 Stunden Einsatz- und Übungsdienste im vergangenen Jahr. Den Dank für das Engagement der Einsatzkräfte überbrachten auch die zahlreich vertretenden Gäste. Wiefelstedes Bürgermeister lobte, ebenso wie Gemeindebrandmeister Heiko Bruns und stellv. Kreisbrandmeister Heino Brüntjen, die Männer und Frauen. Nach 6 Jahren Amtszeit wurde dann noch der Orstbrandmeister Dennis Koopmann wiedergewählt. 50 anwesende Feuerwehrleute von insgesamt 58 aktiven Mitgliedern gaben an diesem Abend ihre Stimme ab. Auch sein Stellvertreter musste neu gewählt werden. Maik Hillen hat hier die Wahl für sich entscheiden können. Zu guter Letzt wurden dann noch 9 Feuerwehrmänner und Frauen befördert.

Delmenhorst, Friedrich zum Oberbrandmeister

Grüß, Frederike zur Oberlöschmeisterin

Hillen, Maik zum Hauptlöschmeister

Kobbe, Thomas zum Feuerwehrmann

Lehmann, Tobias zum Hauptfeuerwehrmann

Meyenburg, Thomas zum Oberfeuerwehrmann

Pold, Heiko zum Löschmeister

Remde, Sandra zur Feuerwehrfrau

Schäferdiek, Sönke zum Oberfeuerwehrmann

Wilfried Klefer wurde die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze verliehen und Günter Wilkens die Verdienstmedaillie in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes.

Text und Bild: Heiko Pold – OPW FF Wiefelstede

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,