11.12.2018 – Vorstandssitzung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Oldenburg

Oldenburg – Zur 99. Vorstandssitzung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes trafen sich die Kameradinnen / Kameraden sowie die Ehrengäste im Hause der Öffentlichen Versicherung in Oldenburg.

Bild: Geschäftsführender Vorstand des OFV v.l.n.r. Verbandsvorsitzender Dieter Schnittjer, stellv. Verbandsvorsitzender Heiko Basshusen, stellv. Verbandsvorsitzender Udo Schwarz, Verbandsgeschäftsführer Christian Rhein

In seiner Begrüßung bedankte sich OFV Vorsitzender Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer bei der Oldenburgische Landesbrandkasse vertreten durch Herrn Dr. Knemeyer, Herrn Korfhage, Herrn Wolff und Herr Burhop für die Einladung der Öffentlichen Brandkasse. Als weitere Gäste begrüßte Dieter Schnittjer, Frau Susanne Küther (Amtsleiterin Brand – und Katastrophenschutz der PD Oldenburg), Heike Hoppe (Geschäftsführerin der FUK Niedersachsen), Oliver Moravec (Leiter der NABK), Michael Sander (Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen), Andreas Tangemann (Vizepräsident des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen), stellv. KBM und Gemeindebrandmeister Frank Hattendorf mit den Alarm Muttis aus Hude, Fahrsicherheitstrainer des OFV und die Ehrenabteilung.

Bild: v.l.n.r. Verbandsvorsitzender Dieter Schnittjer, stellv. KBM Frank Hattendorf, die Alarm Muttis aus Hude, Verbandsgeschäftsführer Christian Rhein

Weiter ging es mit dem Bericht des Vorstandsvorsitzenden Dieter Schnittjer aus dem Jahre 2018: Was hat uns bewegt im Jahre 2018? Im Vorstand des OFV verließ Heinrich Oltmanns nach Erreichen der Altersgrenze sein Amt als stellv. Verbandsvorsitzend, hier ersetzt ihn Udo Schwarz (stellv. KBM aus Vechta). Franz Josef Nording wurde auf der Weihnachtssitzung des KFV Cloppenburg vom 1. HBM zum Abschnittsbrandmeister (stellv. KBM) befördert. Im Landkreis Friesland wurde Matthias Kruse zum stellv. Kreisbrandmeister und stellv. Vorsitzenden des KFV gewählt. Mit den Worten von Dieter Schnittjer, Ihr habt eine sehr hervorragende Arbeit gemacht´´ ging ein großer Dank an alle Arbeitskreise im Oldenburgischen Feuerwehrverband. Zur jetzt schon geplanten Novellierung des Brandschutzgesetzes im Jahre 2020/2021 wurde für die zukünftigen Herausforderungen unseres Feuerwehrsystem eine Struckturreform von den Regierungsfraktionen initiiert, vom Innenminster Pistorius beauftragt und vom Landesbranddirektor Jörg Schallhorn mit den Ämtern für Brand- und Katstrophenschutz  geplant und mit mehr als 400 Feuerwehrführungskräften in über 20 Arbeitsgruppen in den Bereichen der 6 Polizeidirektionen umgesetzt. Die Polizeidirektion Oldenburg befasste sich mit dem Themenbereich 3: Mensch in der Feuerwehr.

Bild: Dr. Ulrich Knemeyer

Dr. Knemeyer bedankte sich bei allen Einsatzkräften des OFV für Ihre geleistete Arbeit. Mit den Worten,,Heute Abend sind Sie unsere Ehrengäste´´ ging nochmals ein Dank an alle Anwesenden Gäste.

Bild: Frau Susanne Küther

Susanne Küther berichtete von den Internationalen Einsatz in Schweden und vom Moorbrand in Meppen. Zeitgleich vom Großbrand auf der LürssenWerft im Bremen. Mit dem Worten ,,Die Feuerwehren aus Niedersachsen müssen sich nicht verstecken´´ bedankte sie sich bei allen Einsatzkräften.

Bild: Andreas Tangemann

Andreas Tangemann vom LFV berichtete vom 150jährigen Jubiläum des LFV und der Feuerwehrmeile in Lüneburg wo viele Feuerwehrkameradinnen und Kameraden teilnahmen.

Bild: Heike Hoppe

Heike Hoppe von FUK informierte über zahlreiche Neuerungen, unter anderem das es ab 01.01.2019 eine neue UVV für Feuerwehren gibt.

Bild: Oliver Moravec

Oliver Moravec von der NABK teile mit, dass ein hohes Maß an Ausbildungsbedarf besteht, aktuell 129 Vollzeitstellen , bedeutet bei vielen Teilzeitkräfte eine höhere Anzahl Mitarbeiter, in der NABK an den beiden Standorten Loy und Celle tätig sind, die Mitarbeiter der NABK sich über die normalen Ausbildungsaufgaben auch intensiv einbringen wie z.B. als Verbindungsbeamten in Schweden oder beim Großbrand im Meppen. Weiter ging es bei der Vorstandssitzung mit den Ehrungen.

Bild: Verbandsvorsitzender Dieter Schnittjer, stellv. KBM Frank Hattendorf, die Alarm Muttis aus Hude, Verbandsgeschäftsführer Christian Rhein

Hier überreichte Dieter Schnittjer den Alarm Muttis aus Hude eine Urkunde und ein Präsent für den 2. Platz beim Förderpreis ,,Helfende Hand 2019´´.

Bild: v.l.n.r. Frau Susanne Küther, Verbandsvorsitzender Dieter Schnittjer, Verbandsgeschäftsführer Christian Rhein

Die höchste Ehrung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes die Goldene Ehrennadel wurde an Frau Susanne Küther und Herrn Dr. Ulrich Knemeyer überreicht, diese waren sichtlich erfreut über diese Auszeichnung.

Bild: v.l.n.r. Dr. Ulrich Knemeyer, Verbandsvorsitzender Dieter Schnittjer, Verbandsgeschäftsführer Christian Rhein

Gegen 18:30 Uhr dankte Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer alle Feuerwehrmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und bat die anwesenden Führungskräfte, diesen Dank an die Basis und deren Familien weiterzugeben. Mit einem herzhaften Grünkohlessen und interessanten Gesprächen ließ man den Abend ausklingen.

    

    

    

    

Text und Bilder: Thomas Giehl

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,