05.12.2018 – Vorstandssitzung des KFV Landkreis Oldenburg

Landkreis Oldenburg /Sage – Sehr viel aufrichtigen Dank wurde den Feuerwehrführungskräften des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Oldenburg(KFV LKO) am Mittwochabend im Landhaus Otte in Sage, Gemeinde Großenkneten zu teil.

Bild: Zahlreich waren die Führungskräfte der Gemeindefeuerwehren und Funktionsträger der Kreisfeuerwehr Landkreis Oldenburg der Einladung zur vorweihnachtlichen Vorstandssitzung in das Landhaus Otte in Sage gefolgt und so galt es für die Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Diane Febert, Ganderkesee, auch besondere Gäste zu begrüßen. Sowohl Landrat Carsten Harings (kl. Bild am Pult) und Bürgermeister Thorsten Schmidtke (kl. Bild v.r.), Großenkneten, sprachen den Anwesenden Dank und Anerkennung in ihren Grußworten aus

Bürgermeister Thorsten Schmidtke, Großenkneten, begann nach der Begrüßung durch die KFV-Vors. Diane Febert, Ganderkesee, mit den Grußworten. Eingangs gab er eine kleine Geschichte zur Frage eines Feuerwehrmitgliedes “Warum tue ich mir das eigentlich an? Wieso ich?”. Gemeint war ein Feuerwehreinsatz, während seine Familie und Freunde feierten und er zum Einsatz gerufen wurde. Doch die Rettung eines Kindes aus dem total verqualmten, brennenden Hauses zerstreute alle Zweifel des Feuerwehrmitgliedes. Dieses Erfolgsgefühl verdrängt alle Zweifel und motiviert immer wieder zum Einsatz mit der Freiwilligen Feuerwehr. Dann führte der Bürgermeister aus, dass die optimalen Bedingungen für die Feuerwehr geschaffen werden müssen, wenn die Kameradinnen und Kameraden in den Einsatz gehen, auch wenn ein finanzieller Aufwand betrieben werden muss. “Die Feuerwehrmitglieder geben den Bürgern die Sicherheit im Falle der Fälle. Sie opfern viel Freizeit, die sie selbst sicher auch anders verbringen könnten. Dafür spreche ich namens aller Bürgermeisterinnen und Bürgermeister meinen aufrichtigen Dank aus!” Landrat Carsten Harrings griff die Dankesworte des Bürgermeisters auf und ergänzte in seinem Grußwort, das die Feuerwehren durch ihr Engagement ihre Einsatzbereitschaft immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen. Dies habe insbesondere die Kreisfeuerwehrbereitschaft beim Einsatz im Meppen bewiesen. “Es ist eine starke Truppe vorhanden! Die Gesellschaft hat Dank zu sagen für die Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren!” Mit einem netten Gedicht schloss er sein Grußwort. Stellvertretend für den verhinderten Kreisbrandmeister Andreas Tangemann berichtete Stv. Kreisbrandmeister Frank Hattendorf, Altmoorhausen, aus dem Leben der Kreisfeuerwehr.

Bild: Nach der Begleitung auf der Geige und dem Akkordeon dankte die Verbandsvorsitzende Diane Febert (2.v.) sowohl Stina Poppe (l.) und Marit Poppe (2.r.) besonders für die gelungene Überraschung. Ehrenmitglied Werner Lüdeke (r.) bereichert alljährliche die Adventsfeier mit seinem Akkordeonspiel.

Er riss die Beratungen zur Neuordnung der Kreisfeuerwehrbereitschaften im Rahmen des künftigen Katastrophenschutzes an, wie auch die Neubeschaffungen von Fahrzeugen für die Kreisfeuerwehr. Als Gemeindebrandmeister berichtete er, dass nun auch in der Gemeinde Hude eine Jugendfeuerwehr gegründet wurde. Die Grußworte der Gäste wurden mit viel Beifall bedacht. Die Verbandsvorsitzende Diane Febert dankte ebenfalls für die aufrichtigen Dankesworte und gab dann einige Termine bekannt. So findet die KFV-Vertreterversammlung am 9. März 2019 in Beckeln statt und der Kreisfeuerwehrtag wird anlässlich ihres 60jährigen Jubiläums von der Freiwilligen Feuerwehr Dingstede am 18. August 2019 in Dingstede ausrichten. Dem dann folgenden leckeren Büfettessen schloss sich eine stimmungsvolle Adventsfeier an. Begleitet Werner Lüdeke, Ganderkesee, auf dem Akkordeon und den Geigenspielerinnen Marit (11 Jahre) und Stina (13 Jahre) Poppe, Töchter von Ortsbrandmeister Maik Poppe und seiner Frau aus Sage, wurden Advents- und Weihnachtslieder gesungen und nette Gespräche geführt.

Text und Bilder: Harro Hartmann

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,