17.10.2018 – Feuerwehr Harpstedt zu Verkehrsunfall gerufen

Harpstedt – Von der Großleitstelle in Oldenburg wurde heute Abend die Feuerwehr Harpstedt zu einem Verkehrsunfall auf die Delmenhorster Landstraße alarmiert.

In der ersten Meldung hieß es, dass ein PKW auf dem Dach liegt, eine Person eingeklemmt und bedingt ansprechbar ist. Noch während der Anfahrt kam die Rückmeldung vom ersteintreffenden Notarzt, dass die Person ansprechbar und nicht eingeklemmt sei.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte ist die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit worden. Somit brauche die Feuerwehr nicht mehr mit hydraulischem Rettungsgerät eingreifen. Sie streuten lediglich die auslaufenden Betriebsstoffe ab und trennten die Stromversorgung. Während der Unfallaufnahme wurde die Einsatzstelle zusätzlich noch ausgeleuchtet. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die 22 Einsatzkräfte mit den fünf Fahrzeugen beendet.

Text und Bild: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,