27.08.2018 – Brandeinsatz in Neuenkirchen-Vörden

Neuenkirchen – Wir wurden am 27.08 um 22:27 mit dem Stichwort “Feuer 1, brennt Gartenhütte” alarmiert. Beim Eintreffen brannte die Linke Fassade und eine Dachhälfte auf c. 25m² des Gebäudes.

Es wurde auf F2 erhöht. Das Feuer wurde unter PA mit 2 C-Rohren von innen und außen bekämpft, es bestand die Gefahr das sich das Feuer auf das gesamte Gebäude ausbreitet, dieses konnte jedoch verhindert werden. Dazu musste die Dachhaut, die aus Blechplatten in Pfannenoptik bestand sowie die Außenwände geöffnet werden.

So wurden die restlichen Glutnester mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht, es konnte ein Totalschaden verhindert werden. Zur Schadenshöhe als auch zur Brandursache kann keine Angabe gemacht werden. Im Einsatz waren die FF Neuenkirchen mit ELW1, TLF 16-25, HLF 10, und LF 16/TS mit 23 Mitglidern, sowie ein RTW des MHD Damme. Die Polizei sowie die Kripo. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von ca 10000€.

Text und Bilder: Marcel Depeweg

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,