04.06.2018 – Übung Absturzsicherung der Feuerwehren Visbek und Rechterfeld

Visbek (Landkreis Vechta)- Das Seilwesen in der Feuerwehr gliedert sich
in die Bereiche Grundtätigkeiten, Absturzsicherung und spezielle Rettung
aus Höhen und Tiefen (SRHT). Jeder Bereich erfordert seine spezielle
Aus- und Fortbildung.

Bild: Die Aufgabe bestand darin, einen gesicherten Vorstieg
auszuführen

Im Rahmen des Übungsdienstes konnten einige Kameraden der Feuerwehren Visbek und Rechterfeld, einen Teil der jährlich geforderten Übungsstunden, im Rahmen einer besonderen Herausforderung nachweisen. Zurzeit befindet sich auf dem nachbarlichen Grundstück zum Feuerwehrhaus in Visbek eine Baustelle der Familie Hermann Schickling aus Visbek. Im Zuge der Baumaßnahme hat die Firma Georg Sliwinski einen Baukran von fast 30 Metern aufgestellt. Die beiden Firmen haben der Feuerwehr nun
ermöglicht diesen Baukran zum Zweck einer Übung zu nutzen. Die Aufgabe
bestand darin einen gesicherten Vorstieg auszuführen. Die Übung wurde
vom Höhenretter und Ausbilder-SRHT Jens Kühling vorbereitet und
geleitet.

Jens Kühling ist Leiter der Höhenrettungsgruppe der
Berufsfeuerwehr Oldenburg und gleichzeitig Mitglied in der Freiw.
Feuerwehr Visbek. Ziel der Übung ist es, sich mit dem Material zu
beschäftigen, Knoten wieder zu binden und sich an die Höhe zu gewöhnen.
Die Kameraden Michael Bert (FF Rechterfeld) und Hendrik Döller (FF
Visbek) waren nach getaner Arbeit etwas kaputt, aber der „Einsatz“ hat
sich gelohnt. Neben den Beiden hat die Gemeinde Visbek zurzeit neun
Kameraden in der Absturzsicherung ausgebildet, vier aus Visbek und fünf
aus Rechterfeld. Neben drei Gerätesätzen Absturzsicherung ist auch noch
ein Gerätesatz „Auf- und Abseilen“ vorhanden. Wegen der vorhandenen
Bautätigkeit im Gemeindegebiet, stehen der Feuerwehr Visbek und
Rechterfeld auch in naher Zukunft solche Übungsobjekte zur Verfügung.
Aus diesem Grund ist eine Wiederholung die Aktion in naher Zukunft geplant.

Text und Foto: Volker Holzenkamp FF Visbek

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,