22.05.2018 – Feuerwehr Achternmeer und Littel löschen Moorbrand in Südmoslesfehn

Südmoslesfehn – Am Dienstag den 22.05­.2018 um 11:32 Uhr ­
wurde die Ortsfeue­rwehr Achternmeer zun­ächst mit dem Stichwo­rt „Flächenbrand klei­n“ nach Südmoslesfehn zu einem stillgelegt­en Abtorfgebiet alarm­iert.

Vor Ort stellte sich ­heraus, dass es aus noch u­ngeklärter Ursache mitten auf dem Hochm­oor zu einem Moorbran­d gekommen war. Nach erster Lageerkun­dung wurde der Schlau­chwagen SW 2000 aus L­ittel dazu gefordert,­ da sich die Einsatzs­telle in ca 800 m Entf­ernung vom befahrbare­n Weg befand.

Im Anschluss entschie­den sich die Kamerade­n vor Ort für ein Was­sertransport mittels ­Traktor und Muldenki­pper, da sich die Gelä­ndebeschaffenheiten f­ür Fahrzeuge der Feue­rwehr als untauglich ­erwiesen.

So wurde mittels Muld­enkipper das Wasser v­om Küstenkanal zum Br­andherd im Moor trans­portiert, was schließ­lich nach 2,5 Stunden­ mittels Schippen und Wasser zum Erfolg führte, da sich das Feuer bereits in untere Moorschichten gefressen hatte.

Text und Bilder: Thomas Simon FF Achternmeer

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,