23.03.2018 – Feuerwehr hilft nach Bahnunfall

Cloppenburg – Nach einem Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Cloppenburg und Essen kam ein Zug der Nordwestbahn im Cloppenburger Stadtgebiet zum Stehen.

Der Zug war in einen Absperrpfosten aus Metall gefahren. Dabei wurde der Triebwagen beschädigt. Die 65 Passagiere hatten die Notbremsung nach dem Zusammenstoß unverletzt überstanden. Hilfe brauchten sie allerdings beim Verlassen des Zuges.

Die Feuerwehr Cloppenburg baute eine provisorische Treppe am Bahndamm auf und half den Fahrgästen beim Aussteigen. Ein Anwohner der Bahnstrecke öffnete seinen Garten um den Weg zur nächsten Straße abzukürzen.

Text und Bilder: Björn Lichtfuss – PW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,