02.03.2018 – Feuerwehr Ohmstede ehrt verdiente Kameraden

Ohmstede – Die Freiwillige Feuerwehr Oldenburg-Ohmstede hat im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung Mitglieder der Altersabteilung geehrt.

Bild: v.l. André Heitkamp, Jan Stäbe, Andre Post, Hans-Joachim Post, Adolf Heine, Hans-Herrmann Willers, Wilfried Gerdes, Bernhard Möller und  Mirko Mennrich

Eine Urkunde und Ehrenabzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielten für 40 Jahre Wilfried Gerdes, für 50 Jahre Hans-Joachim Post, für 60 Jahre Hans-Herrmann Willers und für 75 Jahre Adolf Heine von André Heitkamp dem Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Oldenburg überreicht.

Der Ortsbrandmeister Andre Post, der stellv. Ortsbrandmeister Jan Stäbe, der Stadtbrandmeister Bernhard Möller sowie der stellv. Leiter der Berufsfeuerwehr Jens Spekker würdigten deren Verdienste für die Feuerwehr Oldenburg und gaben einen kurzen Rückblick auf deren Feuerwehrbiografie. Sehr interessant für die jüngeren Kameraden war der Lebenslauf von Adolf Heine (90 Jahre), der im Kriegsjahr 1943 in die Feuerwehr eintrat und während des Krieges als junger Feuerwehrmann für Lösch- und Aufräumarbeiten eingesetzt wurde. Auch die Sturmflut im Jahr 1962 hat er als Feuerwehrmann in Oldenburg miterlebt. Hans-Herrmann Willers (83 Jahre) sowie Hans-Joachim Post (69) waren z.B. 1975 bei der Waldbrandkatastrophe in der Lüneburger Heide im Einsatz.

Text: Andre Heitkamp

Bild: FF Ohmstede

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,