16.02.2018 – Dieselaustritt nach LKW-Unfall

Brettorf – Die Ortsfeuerwehr Brettorf wurde am Morgen des 16. Februar um 09:32 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz auf den Stedinger Weg nach Klattenhof alarmiert. 

Bei einem Verkehrsunfall war dort ein Tankwagen mit Gefahrgut auf die Seite gestürzt und mit einem Baum kollidiert. Der mit mehreren Tausend Litern Diesel gefüllte Tankaufbau des LKW wurde bei dem Unfall beschädigt, sodass kleinere Mengen des Gefahrstoffes aus dem Fahrzeug austraten. Der Fahrer des LKW wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde seitens des Rettungsdienstes durch einen sogenannten First Responder (ausgebildeter Ersthelfer) und die Besatzung eines Rettungswagens der Malteser versorgt. Er hatte sich selbst aus seinem Fahrerhaus befreien können.

Mithilfe von Auffangwannen verhinderte die Feuerwehr, dass der auslaufende Diesel weiter in die Umwelt gelangen konnte. Der Gefahrstoff, der sich bereits auf der Fahrbahn verteilt hatte, wurde mit Bindemittel abgestreut. Ein Einsickern des Diesel-Kraftstoffes ins Erdreich neben der Fahrbahn konnte so verhindert und mögliche damit verbundene Umweltschäden durch die Feuerwehr abgewendet werden.

Zur Überprüfung des Füllstandes des Tankwagens kam auch die Wärmebildkamera der Brettorfer Wehr zum Einsatz. Weiterhin wurde der Brandschutz vor Ort durch die Einsatzkräfte sichergestellt. Im Zuge der aufwendigen Bergungsarbeiten wurde eine Fachfirma damit beauftragt, den verbliebenen Tankinhalt des verunfallten LKW in einen anderen Tanklaster umzupumpen. Nach knapp zweieinhalb Stunden konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden. Insgesamt waren sechs Feuerwehrleute mit dem Brettofer Tanklöschfahrzeug vor Ort. Weitere Kräfte blieben zunächst am Feuerwehrhaus in Bereitstellung und brauchten nicht mehr ausrücken.

Text und Bilder: Jannis Wilgen

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,