11.11.2017 – Praktische Ausbildung der Feuerwehren mit Motorkettensägen

Mentzhausen/Wesermarsch – Im Rahmen der Kreisausbildung der Wesermarsch-Feuerwehren fand am Sonnabend, 11. November 2017, in Mentzhausen (Gemeinde Jade) in dem kleinen Wald beim Hof Juhre an der Mentzhauser Straße eine praktische Fortbildung mit Motorkettensägen statt.

dsc_0024

Bild: Für den Ausbildungsleiter für Kettensägenführer, Hans-Jürgen Ludewigs ( 4. von links in der vorderen Reihe), war dieser Fortbildungslehrgang  der letzte Lehrgang in seiner 25-jährigen Tätigkeit. Auch die Kreisausbildungsleiterin Christina Reiners-Zirk mit Tochter Anni (vordere Reihe 3.von rechts) war bei diesem Lehrgang zu Gast. 

Die 14 Teilnehmer aus den Feuerwehren der Wesermarsch, die alle schon vor einigen Jahren ihren ersten Lehrgang für die Arbeit mit Motorkettensägen absolviert hatten, konnten hier beim praktischen Arbeiten mit der Motorsäge beim Fällen und Zerkleinern von Bäumen ihre Kenntnisse auffrischen, verbessern oder austauschen. Erst durch das längere und intensive Arbeiten mit der Kettensäge gewinnen die Feuerwehrleute die Sicherheit, mit den Motorsägen auch sicher und unfallfrei zu arbeiten. Der nächste Einsatz kommt bestimmt und dann muss auch beim Sägen jeder Handgriff sofort klappen. Der Chef der Kettensägeausbildung, Hans-Jürgen Ludewigs, und seine sieben Ausbilder konnten den Lehrgangsteilnehmern während dieser praktischen Fortbildung wieder wertvolle Anregungen mit auf den Weg geben. Für den Ausbildungsleiter für Kettensägenführer, Hans-Jürgen Ludewigs, der auch viele Jahre in der Einsatzleitstelle des Landkreises Wesermarsch und zuletzt in der Großleitstelle in Oldenburg tätig war,  war es jetzt in Mentzhausen der letzte Lehrgang, denn nach 25 Jahren beendet er aus Altersgründen auch seine Ausbildertätigkeit in der FTZ des Landkreises Wesermarsch. Die Ausbilder und Lehrgangsteilnehmer hatten in Mentzhausen einen ehrenvollen Abschied, verbunden mit einem Dankeschön, für ihren scheidenden Chef der Motorkettensägenausbildung vorbereitet und den Platz entsprechend geschmückt (siehe Bild). Auch die Kreisausbildungsleiterin Christina Reiners-Zirk und der Jader stellv. GemBM Jan Hauerken waren in Mentzhausen und freuten sich über den guten Ablauf dieses Fortbildungslehrganges. Mit 22 Teilnehmern konnte am 2. November 2017 in der FTZ in Brake auch der jüngste Grundlehrgang mit Theorie und Praxis für das Arbeiten mit Motorkettensägen erfolgreich beendet werden, wie Hans-Jürgen Ludewigs berichtet.

Text und Fotos: Hans Wilkens

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,