09.11.2017 – Brandeinsatz beim Bürgerhaus in Neuenfelde

 
Elsfleth / Wesermarsch – Am Donnerstag um 23:41 Uhr, wurden alle sechs Elsflether Feuerwehren, über Funkmeldeempfänger, zu einem Brandeinsatz beim Neuenfelder Bürgerhaus alarmiert.
img_0519
Bild: Das Kinderhaus des Ortsansässigen Bürgerverein wurde bei diesem Brand total vernichtet.Sechs Feuerwehren wurden durch die GOL für die Löscharbeiten alarmiert da zuerst von einem Vollbrand des Bürgerhauses ausgegangen wurde.

 
Die Feuerwehren aus Neuenfelde, Sandfeld, Elsfleth, Neuenbrok, Bardenfleth und Altenhuntorf machten sich daraufhin mit einem Großaufgebot von insgesamt 95 Einsatzkräften und 13 Einsatzfahrzeugen auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort wurde der Brand eines Nebengebäude des Bürgerhaus festgestellt. Das Nebengebäude befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand und war nicht mehr zu retten. Ein Übergreifen auf das Bürgerhaus und auf das Festzelt, welches bereits für die am Sonnabend stattfindende Freiluftfete aufgebaut wurde, konnte verhindert werden. Die Löscharbeiten wurden unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Die Einsatzleitung lag in den Händen von Stadtbrandmeister Hans Jürgen Zech. Um 02:00 Uhr war der Einsatz beendet. Neben den genannten Feuerwehren waren auch der Servicecontainer der Kreisfeuerwehr, die Polizei, die EWE und der Rettungsdienst, vorsorglich mit einem Rettungswagen, im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Brandeinsatz aber niemand. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.
 
Text und Bild: Stefan Wilken -Stadtpressewart 
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,