23.09.2017 – Explosion im Pyrotechnischen Lager in Lindern

Lindern/ LK Cloppenburg – Explosion in Bunker 8 im Pyrotechnischen Lager in Lindern Garen.

DCIM100MEDIADJI_0220.JPG
Bild: Luftbild des Drohnenteams

So lautete der Einsatzbefehl als die Meldeempfänger gegen 13:40 Uhr bei den Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lindern auslösten. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Cloppenburg handelte.

k-dsc_0019

Als Einsatzlage wurde angenommen, dass es in einen Bunker zu einer Explosion kam. Dadurch ist ein in der Nähe gelegener Wald in Brand geraten. Auch zwei angrenzende Bunker sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Zwei Mitarbeiter musste aus einem Pumpenschacht gerettet werden.

k-dsc_0065

Auf dem Betriebsgelände ist es unter anderem zu einem Zusammenstoß eines PKW mit einem Radlader gekommen. Die zu bewältigen Aufgaben waren sehr Umfangreich. Menschenrettung, Wasserförderrung zur Brandbekämpfung auf langer Wegstrecke, Brandbekämpfung, einrichten eines Sammelplatzes für Verletzte. An der Übung nahmen die Kreisfeuwehrbereitschaft Cloppenburg, Feuerwehr Lindern, Fernmeldegruppe, Luf – Gruppe, Drohnengruppe, DRK und der Verpflegungszug teil.

k-dsc_0103

Es wurden 185 Feuerwehrkameraden mit 32 Fahrzeuge eingesetzt. Der Stellvertretende Kreisbrandmeister Berthold Bäcker bedankte sich bei der Firma Künnen die das Übungsgelände zur Verfügung gestellt haben, bei allen Feuerwehrkameraden und alle die zum reibungsfreien Verlauf der Übung beigetragen haben. Auch Orts- und Gemeindebrandmeister, Mitarbeiter des Landkreises Cloppenburg und Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer ließen es sich nicht nehmen und waren bei der Großübung in Lindern vor Ort.

Text: Friedhelm Kröger / KPW

Bilder: Thomas Gehl/ stellv. KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,