24.08.2017 – Feuerwehr Altmoorhausen löscht brennenden Bagger

Altmoorhausen – Zu einem brennenden Bagger auf der Hurreler Straße wurde die Freiwillige Feuerwehr Altmoorhausen am Donnerstag um 9.25 Uhr über Melder und Sirene alarmiert.

dsc_0015

Der Bagger war während der Fahrt in Richtung Hude in Brand geraten, was der Fahrer bemerkte und das Gefährt auf dem Seitenstreifen zum stehen brachte. Umgehend verließ er den Bagger und wählte den Notruf. Als die ersten Einsatzkräfte aus Altmoorhausen eintrafen, stand der Bagger bereits in Vollbrand, kurz zuvor war durch die enorme Hitze bereits einer der Fahrzeugreifen explodiert.

dsc_0059

Nachdem die erste Brandbekämpfung mit Wasser unternommen wurde, konnte dann auch Löschschaum eingesetzt werden. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz löschte den Brand und musste dafür mit einer Leiter auf den Bagger steigen, um an alle Glutnester gelangen zu können. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, doch der eingebaute Tank mit Hydrauliköl beschäftigte die Kameraden eine ganze Weile, da er sich nur schlecht kühlen und löschen ließ. Erst nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die sieben Altmoorhauser Feuerwehrmänner, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, beendet. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Hurreler Straße auf einem Teilstück voll gesperrt. Der nicht mehr fahrbereite Bagger wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt. Ermittlungen zur genauen Brandursache sowie zur Schadenshöhe übernimmt die Polizei.

Text und Bilder: Tanja Konegen-Peters / GPW

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,