30.04.2017 – Zwei LKW auf Autohof in Vollbrand

Holdorf / LK Vechta – Die Feuerwehr Holdorf wurde am 30.04.2017 gegen 15:44 Uhr zu einem Brandeinsatz gerufen. Auf dem Autohof Holdorf (Landkreis Vechta) standen zwei LKW in Vollbrand.

lkw-brand_300417_ffholdorf_01

Es geriet das Führerhaus eines auf dem Total Autohof in Holdorf geparkten Lkw’s aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Der sich im Führerhaus befindende 45-jährige Lkw-Fahrer aus Polen wurde durch das Feuer schwer verletzt. Ersthelfer zogen den schwerverletzten Mann aus dem Führerhaus. Das Feuer griff schnell auf einen daneben stehenden Lkw über. Mit Hilfe mehrerer Schaumangriffe sowie den Einsätzen von Wasserwerfern konnte das Feuer zwar zügig kontrolliert und gelöscht werden, ein Totalschaden beider LKW konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.

lkw-brand_300417_ffholdorf_02

Im Einsatz waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Holdorf, Fladderlohausen, Dinklage, Steinfeld und Damme. Zudem waren drei Rettungswagen sowie ein NEF der Malteser vor Ort. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Bilder und Text: Jens Lindemann / FF Holdorf

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,