30.04.2017 – Flächenbrand nahe Dangast, Nordender Groden

Dangast – Am Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Borgstede/Winkelsheide zu einem Flächenbrand am Deich in Nordender Groden bei Dangast alarmiert.

flaechenbrand-nahe-dangst_1994-b

Bild: Blick auf die brennende Fläche bei der Erkundung

Eine größere bewachsene Fläche war in Brand geraten. Durch den vorherrschenden starken Wind war eine Ausbreitung des Feuers nicht auszuschließen und schwierig gestaltete sich auch die Wasserversorgung für die eingesetzten Kräfte. Deshalb ließ der Einsatzleiter nach seiner Erkundung die Ortsfeuerwehr Varel nachalarmieren. Zur Brandbekämpfung setzten die beiden Feuerwehren mehrere Trupps mit Strahlrohren und Feuerpatschen ein.

flaechenbrand-nahe-dangst_09841

Als Löschmittelvorrat diente der Wasservorrat mehrerer Löschfahrzeuge. Parallel dazu lies der Einsatzleiter eine Schlauchleitung über lange Wegstrecke Richtung Dangst verlegen, die letztendlich aber nicht mehr benötigt wurde. Der Wasservorrat der Fahrzeuge reichte aus. Nach 1,5 Stunden konnte der Einsatzleiter dann Feuer aus an die Leitstelle Friesland/Wilhelmshaven melden. Einsatzende inklusive Bestückung der Fahrzeuge war gegen 17:30 Uhr, dazu war von der FTZ Jever ein Wechsellader mit Schlauchmaterial angefordert worden.

Fotos: Jan-Malte Knigge und Georg von Ivernois

Text: Georg von Ivernois

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,