12.01.2017 – Rastanlage Dammer Berge – Gefahrgut läuft von LKW Ladefläche

Neuenkirchen (Landkreis Vechta) – Gegen Mittag stellten die Mitarbeiter
des BAG (Bundesamt für Güterabfertigung) bei einer Kontrolle auf der
Rastanlage Dammer Berge fest, das von einem schwedischen Sattelzug eine
Flüssigkeit herunterlief.

b_autobahn-gefahrguteinsatz
Bild: Mit Hilfe eines Faßgreifers wurde das defekte Fass in
ein Überfaß befördert

Bei einer näheren Kontrolle der Ladung und
Papiere, stellte man fest, dass der LKW Gefahrgut geladen hatte und ein
Fass eine Leckage hatte. Daraufhin wurde vom BAG bei der
Einsatzleitstelle in Vechta über Notruf umgehend der Gefahrgutzug
angefordert.  Die Ersten eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr
Neuenkirchen unternahmen gemeinsam mit der Autobahnpolizei die
Absperrung und Räumung des Parkplatzes auf welchem der LKW stand. Der
mit einem Kran ausgerüstete AB-Rüst des Gefahrgutzuges nahm mit Hilfe
eines Faßgreifers das defekte Fass von der Ladefläche und beförderte es
in ein sogenanntes Überfaß. Im Anschluss wurde nochmal die restliche
Ladung kontrolliert und es konnten keine weiteren defekten Fässer
gefunden werden. Das BAG untersagt jedoch dem LKW-Fahrer die
Weiterfahrt, da er nicht im Besitz gültiger Papiere für den Transport war.
Text und Foto: R. Ahlers KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,