23.10.2016 – Feuerwehr Ganderkesee verhindert Schlimmeres

Ganderkesee – Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Sonntagabend mehrere Tannen am Brookdamm in Ganderkesee in Brand geraten.

dsc_0067

Um 18:65 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Ganderkesee und die Berufsfeuerwehr Delmenhorst dorthin alarmiert.
Als die ersten Einsatzkräfte aus Ganderkesee am Brandort eintrafen, standen mehrere große Tannen bereits in Vollbrand. Das Feuer drohte auf ein Gebäude überzugreifen, das keine zwei Meter von den Flammen entfernt stand. Umgehend wurde die Freiwillige Feuerwehr Havekost zur Unterstützung nachgefordert.
dsc_0039
Mehrere Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz begannen sofort mit den Löscharbeiten und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern. Da das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, mussten die Feuerwehren Delmenhorst und Havekost nicht mehr tätig werden.
Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der Boden unter den Tannen, auf dem sich viel trockenes Laub befand, nochmals abgelöscht und umgegraben.
dsc_0046
Um auch die letzten Glutnester lokalisieren zu können, wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die 27 Feuerwehrleute aus Ganderkesee, die mit sechs Fahrzeugen vor Ort waren, beendet.
Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei. Das Gebäude blieb nach ersten Einschätzungen, bis auf eine geschmolzene Regenrinne, unbeschädigt.
Text und Bilder: Tanja Konegen-Peters
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,