30.09.2021 – Treckergespann stürzte auf die Seite – Fahrer blieb unverletzt

Strückhausen (LK Wesermarsch) – Am Donnerstagnachmittag, 30. September 2021, ereignete sich auf der Strückhauser Straße (Gemeinde Ovelgönne), in der Nähe der Rettungswache Strückhausen, ein Verkehrsunfall.

Bild: Blick auf die Unfallstelle in Strückhausen an der Strückhauser Straße

Ein Treckergespann war von der Straße abgekommen, durchfuhr die Berme und stürzte dann auf die Seite. Die Rettungswagenbesatzung konnte hier sofort Hilfe leisten. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und wurde nicht verletzt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe wurden die Feuerwehren Popkenhöge, Neustadt sowie Ovelgönne mit dem Einsatzleitwagen und die Polizei alarmiert. Die Feuerwehren übernahmen nach ihrem Eintreffen sofort die Absicherung der Einsatzstelle. Da keine größeren Mengen Betriebsstoffe weiter ausliefen, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Einsatzende war für die Feuerwehren, die wieder in ihre Standorte einrücken konnten, gegen 15 Uhr.

Text u. Foto: Eske Schattschneider u. Ria Meinardus, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,