24.06.2021 – Großbrand in Friesoythe

Friesoythe (LK Cloppenburg) – Am Donnerstagmorgen gegen 4:45 Uhr wurden die Feuerwehrsirenen in Friesoythe, Altenoythe, Gehlenberg und Markhausen gezogen.

 

Bild 1: Luftaufnahme des Brandes in Friesoythe

Einen Großbrand an der Sedelsberger Straße galt es zu bekämpfen. Neben den Ortsfeuerwehren waren ebenfalls die technischen Einheiten, LUF, Drohne und der ABC-Dienst des Landkreises Cloppenburg, sowie der Rettungsdienst involviert. Ein Stallgebäude stand aus noch unbekannter Ursache lichterloh in Flammen, die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.

Bild 2: Drohnenaufnahme

Es entstand ein hoher Sachschaden, Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Ein angrenzendes Wohnhaus und Stallgebäude konnten gerettet werden. Nach ca. 4 Stunden wurde die Einsatzstelle wieder verlassen, die Aufräumarbeiten und die Herstellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge dauerte nochmal etwa eine Stunde.

Die Feuerwehr Friesoythe war mit 7 Fahrzeugen im Einsatz, insgesamt waren ca. 120 Einsatzkräfte an den Löscharbeiten beteiligt.

Text: Heinz Jansen-Olliges – PW FF Friesoythe

Bild 1 und 2: Drohnengruppe Landkreis Cloppenburg

Bild Pressefoto 3: Janek Günter FF Friesoythe

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,