01.01.2021 – Gasaustritt ohne Flamme in Neuenkirchen

Neuenkirchen (LK Vechta) – Am 01.01.2021 wurde die Feuerwehr Neuenkirchen um 12:25Uhr zu Ihrem ersten Einsatz in dem neuen Jahr mit dem Stichwort „Gasaustritt ohne Flamme“ alarmiert.

In der Johanniter Straße ist eine Hauptgasleitung geborsten. Das Gas strömte Sichtbar und Hörbar aus. Die Pflastersteine auf dem Gehweg bildeten bei eintreffen bereits eine deutliche Auswölbung von ca. 50cm Höhe. Umgehend wurden angrenzende Wohnhäuser evakuiert. Zudem wurde der Energieversorger zur einsatzstelle beordert und der Brandschutz wurde sichergestellt. Nachdem alle betroffenen Bewohner ihre Wohnungen und Häuser verlassen hatten, wurde zusammen mit dem bereits eingetroffenen Energieversorger damit begonnen die Explosionsgrenze zu erörtern.

Parallel wurden die Gasleitungen abgeschiebert. Ein PKW, welcher genau auf einem Schieber geparkt war musste von der Feuerwehr zur Seite gezogen werden. Nachdem die Gefahr beseitigt war, wurden alle betroffenen Wohnungen belüftet. Nach Freigabe durch den Energieversorger konnten diese dann wieder betreten werden. Für die Feuerwehr war der Einsatz um 14:35Uhr beendet. Im Einsatz: Feuerwehr Neuenkirchen mit ELW1; HLF20; TLF16/25; HLF10, Privat PKW OrtsBM und 26 Kameradinnen und Kameraden. RTW und Energieversorger.

Text und Bilder: Marcel Depeweg – PW FF Neuenkirchen i/O

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,