26.04.2020 – PKW Kopfüber im Graben gelandet

Schwei (Landkreis Wesermarsch) – Am 26.04.2020 gegen 7:58 Uhr ereignete sich im Schweierfeld ein Verkehrsunfall.

Nach Auskunft der Großleitstelle Oldenburg hieß es “eine eingeklemmte Person im Pkw im Graben” Nach eintreffen der Feuerwehren Schwei, Reitland, Schweiburg und Rodenkirchen wurde keine Person im verunfalltem Fahrzeug vorgefunden! Diesen Unfall hatte der Ortsbrandmeister aus Reitland ,der dort in der Nähe wohnt, bemerkt. Die Kameraden suchten großflächig das Gebiet ab ,hier wurde auch eine Drohne zum Einsatz gebracht. Nach ca. 1 Stunde ,bevor die Hundestaffel alarmiert wurde , bemerkten die Kameraden ca.1km weiter das sich im Grabenufer etwas bewegte und konnten schnell reagieren! Nun wurde die Person mit einem Rettungswagen leichtverletzt ins nächste Krankenhaus gefahren. Diese Person war alkoholisiert und ist ohne Fahrerlaubnis gefahren.

Text und Foto : Andreas Reimers-Lochmann – GPW Gemeinde Stadland

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,