18.03.2020 – Trümmerteile stürzen auf Fahrerkabine von Abrissbagger in Varel

Varel (LK Friesland) – Bei Abrissarbeiten kam es am Mittwochnachmittag in Varel zu einem Betriebsunfall. Während der Arbeiten am Haus mit einem Abrissbagger stürzten große Trümmerteile von dem Gebäude herunter und beschädigten dabei die Führerkanzel schwer.

Der Fahrer wurde dabei verletzt und eingeschlossen, ein Aussteigen war nicht mehr möglich. Zur Rettung wurden die Feuerwehren Varel und Obenstrohe alarmiert, wobei Letztere jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Aufgabenstellung war nun, dem Fahrer aus der Führerkanzel zu retten. Der zusätzliche Schutzkäfig den Bagger haben, wenn sie beim Abriss eingesetzt werden, war nun auch zusätzliche Schwierigkeit für die eingesetzten Kräfte. Man entschied sich dafür, den Baggerfahrer durch die Frontscheibe zu retten, als einfachsten Weg. Dazu musste der Schutzkäfig der Führerkanzel teilweise entfernt werden.

Im Weg befindliche Bedienhebel wurden kurzerhand mit der Rettungsschere entfernt bevor der Fahrer problemlos mittels Schleifkorbtrage aus der Kabine gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Text: Georg von Ivernois, KPW Friesland

Fotos: Christopher Hanraets

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,