10.08.2019 – Feuerwehr Achternmeer und Jeddeloh II löschen Doppelcarport und zwei Pkw in Achternmeer

Achternmeer (LK Ammerland) – Am Samstag den 10.08. wurde um 02:06 Uhr die Feuerwehr Achternmeer  in die Straße Am Ring alarmiert.

Als das Achternmeerer TLF eintraf stand ein Doppelcarport mit zwei Pkw  direkt neben einem Doppelhaus in Vollbrand. Umgehend nahmen zwei Atemschutztrupps eine Riegelstellung zum Wohnahaus vor. Durch das zweite eintreffende Fahrzeug LF 10 wurde eine Wasserversorgung zum Unterflurhydranten aufgebaut. Mittels Akkuspreizgerät wurden die Motorhauben der Pkw für Nachlöscharbeiten geöffnet um Glutnester zu löschen. Dazu kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Nachdem „Feuer Aus“ zur Großleitstelle gemeldet werden konnte, mussten die oberen Räume des Wohnhauses mittels Druckbelüfter noch belüftet werden, da durch offene Fenster Brandrauch in die Wohnung gezogen war.

Die vorsorglich nachalarmierte Feuerwehr aus Jeddeloh II brauchte nicht mehr tätig werden. Ebenfalls im Einsatz waren ein RTW der Berufsfeuerwehr Oldenburg, der Energieversorger und die Polizei. Die Einsatzstelle konnte um 04:15 Uhr an die Polizei übergeben werden.  Sehr vorbildlich reagierten die Besitzer und Nachbarn die sofort Einweiser an der Straße positionierten die die Feuerwehr eingewiesen haben da es sich um ein Hintergrundstück handelte. Im Einsatz waren 16 Kameraden der FF Jeddeloh II und 20 Kameraden aus Achternmeer.

Text und Bilder: Thomas Simon – Einsatzleiter FF Achternmeer

Link: Feuerwehr Achternmeer

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,