15.06.2019 – 60 Jahre im Dienst der Feuerwehr

Neuenkirchen/Vörden (LK Vechta) –  Am 15.06.2019 wurde Ewald Möllmann für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Abzeichen des LFV( Landes Feuerwehrverband)  Niedersachsen geehrt.

Bild: v.l.n.r. Friedrich Dortelmann (GBM),  Michael Funk (stellv. OrtsBM), Torsten Adam (GF) , Magrit Möllmann, Ewald Möllmann, Heinrich Starmann (EhrenOrtsBM), Armin Umland (Stellv. GBM) , Tobias Willenbrink (GF), Markus Sagner (OrtsBM) Matthias Trumme (KBM)

Ewald Möllmann trat am 01.06.1959 in die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen ein. Seitdem engagierte er sich sehr stark in diesem Ehrenamt. Bereits nach nur fünf jähriger Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde er Gruppenführer. Seinen ersten Posten, den Sicherheitsbeauftragten, hatte Ewald von 1967 bis 1998 ganze 31 Jahre inne. Zusammen mit anderen Kameraden erkannte auch Ewald Möllmann schon damals wie wichtig die Nachwuchsförderung in der Feuerwehr ist. Von 1973-1976 war Ewald Möllmann stellvertretender Jugendfeuerwehrwart in der Jugendfeuerwehr Neuenkirchen. Im Jahr 1976 übernahm er dann den Posten des Jugendfeuerwehrwartes. Während dieser Zeit war er neben dem Posten als stellv. Ortsbrandmeister von 1976 bis 1987 auch auf Kreisebene in Funktion erst als stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart 1977-1983 und später als Kreisjugendfeuerwehrwart 1983-1993 aktiv. Für diese Dienste erhielt er bereits im Jahr 1980 die Florianmedallie der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Im Jahr 1990 wurde ihm die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber verliehen. Von 1991-1996 war er stellv. Gemeindebrandmeister und wurde von 1996 bis ins Jahr 2002 Gemeindebrandmeister der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden. Mit der Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Silber erhielt er im Jahr 2002 eine hohe Auszeichnung. Die „Silbernen Ehrennadel“ des Deutschen Feuerwehrverbandes erhalten nur Personen die besonders aktiv und erfolgreich die Aufgaben und Ziele der Feuerwehrverbände gefördert haben. Die Verleihung fand bei Ewald Möllmann zu Hause im kleinen Rahmen statt. Ortsbrandmeister Markus Sagner, Gemeindebrandmeister Friedrich Dortelmann und Kreisbrandmeister Matthias Trumme  dankten Ewald Möllmann für die vielen geleisteten Stunden, die er seither für den Dienst am Nächsten geleistet hat.

Text und Foto: Marcel Depeweg – PW FF Neuenkirchen

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,