20.05.2019 – Kleintransporter samt Anhänger brennt vollständig aus.

Emstek (LK Cloppenburg) – Am Montagabend, gegen 19:47 Uhr  geriet ein Kleintransporter mit Anhänger in Brand.

Schon auf der Anfahrt konnten die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr Emstek aus weiter Entfernung eine starke Rauchentwicklung feststellen. Noch auf der Anfahrt entschied man sich daher dazu, einen Löschangriff mit zwei Atemschutztrupps vorzubereiten. Beim Eintreffen wurde durch das HLF umgehend mit dem Schnellangriff ein Übergreifen des Brandes auf einen angrenzenden Wald verhindert.

Ein Atemschutztrupp begann umgehend mit dem Löschen des Kleintransporters unter der Verwendung von einem Schaumrohr. Ein weitere Atemschutztrupp des LF begann nach dem Eintreffen mit einem C-Rohr den Anhänger zu löschen. Durch das schnelle Eingreifen könnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Mit der Wärmebildkamera wurde anschließend das vollständig ausgebrannte Fahrzeuggespann auf weitere Glutnester untersucht. Während der Löschmaßnamen war die Autobahn 29 voll gesperrt. Gegen 21:00 Uhr war der Einsatz für die 29 Kameraden, die mit fünf Fahrzeugen ausgerückt waren, beendet.

Text und Fotos: Nico Hülskamp, GPW FF Emstek

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,