27.04.2019 – Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Vechta

Vechta – Am Samstag, den 27.04.2019 fand um 14:30 Uhr die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Vechta im Feuerwehrhaus Vechta statt.

Bild: Gruppenbild aller geehrten auf der Verbandsversammlung

Kreisbrandmeister Matthias Trumme begrüßte zuerst alle anwesenden Gäste aus Politik, Verwaltung und natürlich alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden. Nach dem Gedenken der verstorbenen Kameraden, ließ Matthias Trumme das Jahr 2018 Revue passieren.Bei einem Mitgliederstand im Jahre 2017 von 1138 aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern konnte er heute feststellen das die Kreisfeuerwehr aus 1151 aktiven Mitgliedern besteht.

Bild: KBM Matthias Trumme überreichte KPW Reinhard Ahlers einen Präsentkorb

Hinzu kommen die Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren, aus der Feuerwehrkapelle Vörden und der Altersabteilung, so kommt man auf eine Mitgliederzahl von 1811. Die weiblichen Mitglieder haben einen Anteil von 11%. Die Frauenquote steigt und es ist noch Luft nach oben, so Trumme. Ein großes Lob ging an die 18 Jugendfeuerwehren die das Jahr 2018 erfolgreich hinter sich gebracht haben. Die große Anzahl der Aktivitäten können hier auf der Verbandsversammlung gar nicht aufgezählt werden.

Bild: KBM Matthias Trumme bei seinem Jahresbericht

Kreisbrandmeister Matthias Trumme bedankte sich bei Markus Fiswick, seinem Team, allen Jugendfeuerwehrwarten und Betreuern für die tolle Arbeit im Jahre 2018. Das Jahr 2018 war mit 1804 Einsätzen ein arbeitsreiches Jahr, dabei hat sich der Einsatzschwerpunkt deutlich in Richtung Brandeinsätze verschoben. Die Brandeinsätze haben sich von 302 in 2017 auf 485 in 2018 erhöht.

Bild: Bürgermeister Helmut Gels

Die Hilfeleistungen sind von 1289 auf 1054 zurückgegangen. In den 1809 Einsätzen sind ebenfalls 295 Fehlalarme, 255 ausgelöst durch Brandmeldeanlagen. Die Brandeinsätze teilen sich auf in: 18 Entstehungsbrände, 198 Kleinbrände, 166 Mittelbrände, 55 Großbrände. Hierbei sprach KBM Trumme noch einmal den Moorbrand an, aus gegebenem Anlass bedankte er sich bei allen Beteiligten für die tolle Unterstützung. Ohne tatkräftige Unterstützung aller Einsatzkräfte, wäre so eine Lage nicht zu bewältigen gewesen.

Bild: RBM Dieter Schnittjer stellt den Feuerwehr Helfer vor

Ein großer Dank ging an Andreas Sieverding und den Kameraden vom Gefahrgutzug, die Bereitschaft neben dem normalen Dienst in den Ortswehren, den Gefahrgutzug aufrecht zu halten, euch ständig aus- und weiterzubilden, verdient Respekt und Anerkennung. Auch die Kreisbereitschaft unter der Leitung von Manfred Kathmann und Peter Runnebohm musste 2018 zu einem Realeinsatz zum Moorbrand nach Meppen ausrücken.

Auch hier bedankte sich KBM Matthias Trumme bei den Frauen und Männern der Kreisbereitschaft. Die Digitale Alarmierung läuft seit Mitte des Jahres 2018 und hat bei der Umstellung keine Probleme bereitet. Ein weiterer Dank ging an Alfred Dinkelmann und seinen Mitarbeitern der Leitstelle. Auch bei Andreas Moorlampe und den Mitarbeitern der FTZ ging ein großer Dank für die Unterstützung 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.

Bild: Maria Mählmann wurde für 40jährige Tätigkeit in der Kreisfeuerwehr ein Gutschein überreicht

Weiter bedankte sich KBM Trumme bei Carsten Lauterfeld und seinem Team vom ELW 2 die bei Großeinsätzen nicht mehr wegzudenken sind und natürlich beim Drohnenteam, die schon einige Einsätze gefahren sind. An Aus- und Weiterbildung sind 187 Kameradinnen und Kameraden an Lehrgängen in der FTZ ausgebildet worden.

86 Kameradinnen und Kameraden waren es an der NABK in Loy und Celle. Ein weiterer Dank ging an Alfred Dinkelmann als KAL und allen Kreisausbildern für die Bereitschaft, ihre Freizeit in die Ausbildung junger Feuerwehrmitglieder zu investieren.

Positiv zu Berichten war die Anschaffung notwendiger Fahrzeuge, Einrichtungen und Gerätschaften unter anderem: In der Gemeinde Bakum sind für beide Ortsfeuerwehren HLF´s beschafft worden, ebenso in den gemeinden Visbek und Steinfeld, hinzu kommt ein ELW 1 in Visbek.

Die Stadt Vechta hat neben den Neubau des Feuerwehrhauses Vechta mit dem RW Logistik eine wohl einmalige Beschaffung für ihre Feuerwehr getätigt. Der Auftrag für die Ersatzbeschaffung der Drehleiter Standort Vechta ist an die Firma Metz/ Rosenbauer vergeben.

Der Ersatz des Zweiachswechselladers ist in diesem Jahr ausgeliefert worden und wird in Kürze in Dienst gestellt. Die Ausschreibung für eine dritte Drehleiter des Landkreises wird zurzeit durch die KWL vorbereitet, für diese und allen weiteren Investitionen in die Sicherheit der Einwohner möchte ich mich bei allen Städten und Gemeinden, aber auch beim Landkreis, insbesondere bei Landrat Herr Winkel und nicht zuletzt bei dem für uns zuständigen Dezernenten, Kreisrat Holger Böckenstette recht herzlich bedanken, so Kreisbrandmeister Matthias Trumme.

Der Kreisausscheid im Leistungsvergleich der Feuerwehren findet am 29.06.2019 in der neuen Form erstmalig in Goldenstedt statt. Der Regionalentscheid im LK Vechta am 22.09.2019 in Lüsche.

Die Vertreterversammlung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes am 11.05.2019 in Nordenham und der Landesfeuerwehrverbandstag findet am 24.05.2019 Duderstadt statt.

Geehrt wurden folgende Personen:

Bürgermeister Helmut Gels/ OFV Ehrennadel in Gold

Jens Wobbeler/ Ehrenzeichen des LFV in Bronze

Michael Ahrling/ Verdienstmedaille des OFV in Silber

Christian Heitmann/ Verdienstmedaille des OFV in Silber

Udo Schwarz/ Ehrenmedaille vom OFV

Abschnittsleiter a.D. Johannes Malik / Niedersächsisches
Feuerwehr-Ehrenzeichen für 50 Jahre Dienstzeit

Weiter wurde Pastor Silva zum Fachberater Feuerwehrseelsorge ernannt.

Reinhard Ahlers in seinem Amt als Kreispressewart legte am Abend der Verbandsversammlung sein Amt nieder, als eine kleine Aufmerksamkeit überreichte KBM Trumme, KPW Ahlers ein Präsentkorb. Mit großem Beifall verabschiedeten die Kameradinnen und Kameraden den KPW. Maria Mählmann  wurde für ihre 40jährige Tätigkeit in der Kreisfeuerwehr ein Gutschein überreicht.

Text und Bilder: Thomas Giehl – OFV

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,