25.03.2019 – Freiwillige Feuerwehr erhält Sonderpreis

Varel – Beim Jahresempfang der NWZ Montagabend im Waisenhaus wurden sie geehrt, in Anwesenheit von 130 Gästen, Varels Menschen des Jahres. Die Aktion „Mensch des Jahres“ wird von der Oldenburgischen Landesbank (OLB) und der Nordwest-Zeitung veranstaltet.

Bild: Die Vertreter der drei Ortsfeuerwehren der Stadt Varel von links: OBM Fritz Melcher (Varel), OBM Michael Asseln (Borgstede/Winkelsheide) und StBM Volker Sermond als Stadtbrandmeister und in Vertretung für die Ortsfeuerwehr Obenstrohe, mit den Urkunden

Bei der neunten Wahl wurde eine Neuerung eingeführt: Erstmals konnten neben Männern und Frauen auch Gruppen vorgeschlagen werden. Vier Gruppen wurden nominiert, die Leserinnen und Leser des „Gemeinnützigen“ schlugen gleich massenhaft die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr vor, bestehend aus den Männer und Frauen der drei Ortswehren Obenstrohe, Borgstede-Winkelsheide und Varel-Stadt. Sicherlich ein Grund dafür war der Großbrand bei der Papier- und Kartonfabrik, der die Feuerwehren mehrere Tage beschäftigte und natürlich für großes Aufsehen sorgte. Aufgrund dieser überwältigend hohen Resonanz aus der Bevölkerung, entschloss man sich einen Sonderpreis an die Feuerwehr zu vergeben, Sonderpreis deshalb, weil sie kein Verein ist, sondern eine Einrichtung der Kommune. Natürlich freut die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Varel diese Anerkennung aus der Bevölkerung für die geleistete Arbeit, zumal die ja eher selten so offen zum Ausdruck kommt.

Text: Georg von Ivernois, KPW

Foto: NWZ

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,