09.01.2019 – Dachstuhlbrand zerstört Einfamilienhaus

Ammerland / Kayhauserfeld – Am 09. Januar, gegen 18:30 Uhr, kam es zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren Kayhauserfeld, Aschhausen, Bad Zwischenahn und Elmendorf. Aus noch ungeklärter Ursache brannte der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Raiffeisenstraße in Kayhauserfeld. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Aufgrund eines Stromausfalls beim Abendessen stellten die Bewohner des Hauses den Brand fest und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen am Einsatzort stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Von mehreren Seiten und über die Drehleiter wurde der Brand unter PA  gelöscht. Die Feuerwehren bekamen das Feuer schnell unter Kontrolle. Nach rund zwei Stunden war der Brand gelöscht und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

Nach Angaben des Einsatzleiters waren ca. 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und EWE vor Ort. Personen kamen nicht zu Schaden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Text und Bilder: Monika Stamer – GPW