26.12.2018 – Verkehrsunfall mit PKW in Metjendorf

Metjendorf – Zu einem spektakulärem Unfall sind die Einsatzkräfte aus Wiefelstede-Metjendorf in der Nacht zum 2.Weihnachtstag um 3:11 Uhr gerufen worden.

Bild: PKW an Graben liegend

Ein Autofahrer ist mit einem beschädigten Fahrzeug eine längere Zeit mit hoher Geschwindigkeit auf einer Ortsausfallstrasse  unterwegs gewesen. In einer Kurve verlor er dann letzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einem Graben auf der Seite liegend zum Stehen. Da bereits im Vorfeld der Unterboden des Autos abgerissen war, strömte Benzin aus, dass sich sogleich entzündete. Die Einsatzkräfte löschten unter Atemschutz mit Schaum das Fahrzeug und betreuten den Fahrer, der mit leichten Verletzungen davon gekommen war. Mit der Wärmebildkamera wurde noch nach verbliebenen Brandquellen gesucht und nach einer guten Stunde konnten die 19 Einsatzkräfte auf 3 Einsatzfahrzeugen dann wieder in ihren wohl verdienten Schlaf heimfahren.

Text: Heiko Pold – stellv. GPW

Bild: Feuerwehr