15.11.2018 – Transporter prallt im Überholvorgang gegen LKW in Holdorf

Holdorf – Landkreis Vechta – Gegen 13:10 Uhr wurde die Feuerwehr Holdorf
zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Bild: Aus dem zerstörten Fahrzeug musste die Person von der
Feuerwehr befreit werden

Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Osnabrück. Aus unbekannten Gründen geriet ein Transporter gegen einen LKW. Nach dem Zusammenprall stieß der Transporter zudem gegen die Leitplanke. Während der Fahrer das Fahrzeug selbstständig verlassen konnte, wurde der Beifahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr Holdorf mittels Schere und
Spreizer aus dem Fahrzeug befreit und danach dem Rettungsdienst übergeben. Während der Rettungsarbeiten war die A1 in Richtung Osnabrück voll gesperrt. Sehr lobend muss man an dieser Stelle die Arbeit der Ersthelfer erwähnen. Ein zufällig auf den Unfall zukommender Feuerwehrmann sowie eine Krankentransportbesatzung leisteten vorbildliche Hilfe. Zudem muss man auch die erstklassige Rettungsgasse erwähnen, ohne die es nicht zu der schnellen Versorgung der Verletzten hätte kommen können. Im Einsatz waren drei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Holdorf, zwei RTW sowie ein NEF der Malteser. Der Einsatz war nach gut 1 1/2 Stunden beendet.

Text und Foto: J. Lindemann PW FF Holdorf