11.05.2018 – Versammlung der Jugendsprecher OFV

Elmendorf – LK Ammerland – Rund 70 Jugendwarte, Jugendsprecher und Führungskräfte verfolgten am 11.05.2018 die 4. Versammlung der Jugendsprecher  aller Jugendfeuerwehren im Oldenburischen Feuerwehrverband auf der Technischen Zentrale in Elmendorf (LK Ammerland). Sprecher der Jugendfeuerwehren des OFV Klaus Fischer konnte dabei auf ein abwechslungs- und ereignisreiches Jahr zurückblicken, in dem für die 108 Jugendfeuerwehren und 23 Kinderfeuerwehren eine menge an Zeit investiert wurde. 13 Jugendfeuerwehren im OFV meldeten Nachwuchsprobleme, und 90 Jugendliche verloren im Jahr 2017 das Interesse an der Jugendfeuerwehr.  Öffentlichkeitsarbeit ist nach wie vor ein Mittel, um Akzeptanz für das Ehrenamt Feuerwehr zu schaffen“, so der Sprecher der Jugendfeuerwehren Fischer.


Bild: Sprecher der Jugendfeuerwehren im OFV Klaus Fischer

Beim Vorhaben für die beiden kommenden Jahre stellten die beiden Jugendsprecher des OFV Jonas Niedrig und Marten Mönning  wieder ein gut gefülltes Programm vor. Highlight wird das Zeltlager in Hooksiel sein wo alle Jugendfeuerwehren des Oldenburgischen Feuerwehrverbands 2019 eingeladen sind. Eine Organisatorische Herausforderung betonen die beiden Jugendsprecher, mit einem lächeln. Es macht Freude ein teil des Teams zu sein und immer mit entscheiden zu dürfen.

 

Bild: Jugendsprecher des OFV Jonas Niedrig

 Verbandsvorsitzender des OFV Regierungsbrandmeister Dieter Schnitjer unterstrich in seinen Grußworten die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehren und Kinderfeuerwehren im Oldenburgischen Feuerwehrverband. Denn genau Ihr seit es, die in Zukunft die Grundlage für eine motivierte und gut ausgebildete Feuerwehr bilden. Dieter Schnittjer sagte den Jugendfeuerwehren und Kinderfeuerwehren auch in dem kommenden Jahr seine volle Unterstützung zu. Dieter Behrens verlas stellvertretend für Hilke Schulz (Sprecherin der Kinderfeuerwehren im OFV) das Protokoll des vergangenden Jahres.  Die Kinderfeuerwehren sind die Nachwuchsorganisation für die Jugendfeuerwehren. Aufgaben und Ziele der Kinderfeuerwehr waren insbesondere Spielerische Vorbereitung auf die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr, Erziehung der Mitglieder zur Nächstenhilfe, Erziehung zur Gruppen- und Teamfähigkeit und  Förderung der sozialen Kompetenz. Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. So setzt sich jetzt das Team der Jugendsprecher im OFV aus 4 Jugendlichen zusammen. Neben Jonas Niedrig und Marten Mönning sind Einstimmig auch Janina Kroll (JF Warfleth) und Eske Henkensiefken (JF Hollriede) teil des starken Teams. Die Sprecherin der Kinderfeuerwehren Hilke Schulz hat Ihr Amt zur Verfügung gestellt. Hier ist nun der alte Kreisjugendfeuerwehrwart aus dem Ammerland Dieter Behrens zusammen mit Louisa Albertzard die neuen Sprecher für die ganz kleinen. 

Bild: Gruppenfoto der Neugewählten Sprecher

Beim Vorhaben für die beiden kommenden Jahre stellten die beiden Jugendsprecher des OFV Jonas Niedrig und Marten Mönning  wieder ein gut gefülltes Programm vor. Highlight wird das Zeltlager in Hooksiel sein wo alle Jugendfeuerwehren des Oldenburgischen Feuerwehrverbands 2019 eingeladen sind. Eine Organisatorische Herausforderung betonen die beiden Jugendsprecher, mit einem lächeln. Es macht Freude ein teil des Teams zu sein und immer mit entscheiden zu dürfen. 

Bild: Bei einer Bratwurst und einem kühlen Getränk gab es einen Erfahungsaustausch

Text und Bilder: Dennis Eike / KPW

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,