01.11.2017 – Kinderfeuerwehr Samtgemeinde Harpstedt nennt sich Blaulichtbande

Harpstedt – Am 01. November fand der Kinderfeuerwehr-Dienst unter dem Motto „Abenteuer Helfen“ statt.

2017-11-01_kinderfeuerwehrdienst-12

Hierfür kam Kassandra Plate von den Maltesern Wildeshausen ins Harpstedter Feuerwehrhaus und zeigte den 20 anwesenden Kindern u.a. wie man Pflaster, Kompressen und Mullbinden bei Verletzungen an den Händen, Armen und Beinen anwendet. Nachdem sich alle mit Hilfe der 7 Betreuer „verarztet“ hatten, bekam jedes Kind ein Pflaster-Set sowie Bonbons und Luftballons geschenkt. Im Anschluss daran wurde der Rettungswagen besichtigt und Kassandra beantwortete geduldig die Fragen des Feuerwehr-Nachwuchses; zudem konnten einige Dinge ausprobiert werden – z. B. die Herzschlagfrequenz messen. Ein weiteres Highlight folgte noch am Ende des Dienstes: Die endgültige Abstimmung des Gruppennamens. Ins Finale hatten es „Der rote Blitz“, die „Hydrantenbande“ und die „Blaulichtbande“ geschafft. Letzteres setzte sich mit 11 Stimmen durch und somit wird die Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Harpstedt ab sofort als „Blaulichtbande“ geführt.

Text und Foto: Kinderfeuerwehr

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,