12.10.2016 – Heißes Eisen ausgelaufen – Förderband in Brand geraten

Dinklage –  Bei einem Brandeinsatz am Mittwochnachmittag gegen 15:40 Uhr ist zum Glück niemand verletzt worden, als bei einem Gewerbebetrieb in der Bahler Heide 1.280 Grad Celsius heißes Eisen aus einer Form auslief.

b_dinklage-brandeinsatz-bild-din-04-16

Bild: Angriffstrupp und Sicherungstrupp beim Löscheinsatz <

Das ausgelaufene Eisen setzte ein Förderband in Brand. Die Feuerwehr Dinklage, die bereits wenige Minuten nach der Alarmierung mit 6 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften am Brandort eingetroffen war, hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Angriffstrupp des HLF, der unter schwerem Atemschutz vorging, löschte das Förderband mit Schaum. Zur Kontrolle blieben die Dinklager Einsatzkräfte noch vor Ort und beobachteten die Einsatzstelle. Gegen 17 Uhr war der Einsatz beendet. Nach Angaben der Firmenleitung entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Die Ursache sei auf eine Verkettung verschiedener Abläufe im technischen Bereich zurückzuführen.

Text und Bild: C. Bornhorst FF Dinklage

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,